Der Rückzug von der Börse

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 80.60 Sie sparen CHF 20.15
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Der Rückzug von der Börse darf gegenwärtig zu den meistdiskutierten Themen des deutschen Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts gezählt werden. Ziel dieser Darstellung ist eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung der rechtlichen Fragestellungen des Börsenrückzugs. Im ersten Teil der Arbeit werden Motive und Handlungsoptionen der Delisting-Initiatoren beleuchtet und strategische Alternativen zur Umsetzung von Going Private-Transaktionen vorgestellt. Der zweite Teil der Arbeit ist der Aufarbeitung der gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen des Börsenrückzugs gewidmet. Zunächst werden die Rechtsfragen des regulären Delisting nach § 38 Abs. 4 BörsG behandelt, im Anschluss daran werden die Problemkreise des kalten Delisting nach aktien- und umwandlungsrechtlichen Vorschriften vertieft. Gegenstand des letzten Teils der Arbeit ist der zwangsweise Ausschluss von der Börse.

Inhalt
Aus dem Inhalt: Delistingvarianten nach deutschem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht Begriff und Wesen des Going Private Das reguläre Delisting nach § 38 Abs. 4 BörsG unter Berücksichtigung der Macrotron-Entscheidung des BGH Das kalte Delisting nach Aktien- und Umwandlungsrecht Der Ausschluss von der Börse.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Rückzug von der Börse
Untertitel
Gesellschafts- und kapitalmarktrechtliche Fragen des Delisting unter Berücksichtigung der Macrotron-Entscheidung des BGH
Autor
EAN
9783631529386
ISBN
978-3-631-52938-6
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten
384
Gewicht
485g
Größe
H208mm x B146mm x T25mm
Jahr
2006
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch