Pejorative Lexik

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Den Forschungsgegenstand des Buches bilden pejorative Lexik (in der Umgangssprache als "Schimpfwörter" bekannt) und der Sprechakt Beschimpfung, in dem sie eingesetzt wird. Auch andere Formen verbaler Aggression werden betrachtet - die aggressiven Sprechakte Fluch, Verwünschung, Drohung und brutale Aufforderung. Die Forschungsergebnisse beruhen auf den Belegen aus der modernen deutschsprachigen, besonders österreichischen Literatur. Die Studie erschließt den komplexen Charakter der Pejorativa sowohl auf der syntagmatischen als auch paradigmatischen Ebene anhand strukturell-semantischer, psycholinguistischer und pragmalinguistischer Analyse.

Autorentext

Die Autorin: Oksana Havryliv wurde 1971 in Lviv (Lemberg)/Ukraine geboren. 1988-1993 Studium der Germanistik an der Nationalen Ivan-Franko-Universität Lviv; Stipendienaufenthalte an der Universität Wien; 2001 Promotion in Lviv. Zur Zeit Dozentin am Institut für Fremdsprachen der Fakultät für Internationale Beziehungen (Nationale Ivan-Franko-Universität Lviv).



Inhalt

Aus dem Inhalt: Strukturell-semantische Besonderheiten der pejorativen Lexik - Pejorative Lexik in literarischen Texten - Pejorative Lexik in aggressiven Sprechakten.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Pejorative Lexik
Untertitel
Untersuchungen zu ihrem semantischen und kommunikativ-pragmatischen Aspekt am Beispiel moderner deutschsprachiger, besonders österreichischer Literatur
Autor
EAN
9783631508046
ISBN
978-3-631-50804-6
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten
160
Gewicht
270g
Größe
H212mm x B149mm x T12mm
Jahr
2003
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen