Literatur in Oberschwaben seit 1945

(0) Erste Bewertung abgeben
(1) LovelyBooks.de Bewertung
20%
CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Fester Einband

Beschreibung

Aus dem literarischen "Brachland" des 19. Jahrhunderts hat sich in Oberschwaben nach 1945 eine lebendige "Literaturlandschaft der Kontraste" entwickelt. Gefördert von Martin Walser als selbstlosem und begeisterungsfähigem "Seelsorger" und "Patron" melden sich mittlerweile in der zweiten Generation Autoren zu Wort, die vielfach weite Anerkennung gefunden haben. Neun ausgewiesene Kenner spüren den Voraussetzungen und Protagonisten dieses bemerkenswerten literarischen Aufbruchs einer ländlichen Region nach und erkunden das Bild, das die Schriftsteller von ihrer oberschwäbischen Heimat zeichnen.

Zusammenfassung
Aus dem literarischen »Brachland« des 19. Jahrhunderts hat sich in Oberschwaben nach 1945 eine lebendige »Literaturlandschaft der Kontraste« entwickelt. Gefördert von Martin Walser als selbstlosem und begeisterungsfähigem »Seelsorger« und »Patron« melden sich mittlerweile in der zweiten Generation Autoren zu Wort, die vielfach weite Anerkennung gefunden haben. Neun ausgewiesene Kenner spüren den Voraussetzungen und Protagonisten dieses bemerkenswerten literarischen Aufbruchs einer ländlichen Region nach und erkunden das Bild, das die Schriftsteller von ihrer oberschwäbischen Heimat zeichnen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Literatur in Oberschwaben seit 1945
Untertitel
Heimatkundliche Schriftenreihe des Landkreises Sigmaringen 14 - Oberschwaben - A
Autor
Editor
EAN
9783839220863
ISBN
978-3-8392-2086-3
Format
Fester Einband
Herausgeber
Gmeiner
Genre
Romane & Erzählungen
Veröffentlichung
30.06.2017
Anzahl Seiten
304
Gewicht
g
Größe
H170mm x B235mm
Jahr
2017
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch