Lichttechnisch-visuelle Einflüsse auf die Reaktionsfähigkeit des Menschen als...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

In vielen Mensch-Maschine-Umwelt-Systeme (MMUS) hat die Reaktionsfahigkeit des Menschen eine entscheidende Be deutung. Die Reaktionsfahigkeit kann durch mannigfaltige StorgroBen beeinfluBt werden. Eine wesentliche Rolle spielen hierbei auch die lichttechnisch visuellen Einfllisse. Das Ziel dieses Projektes ist es daher, ein Simulationssystem auf zubauen mit dem die Reaktionsfahigkeit des Menschen, unter Beaufschlagung mit verschiedenen StorgroBen quantifiziert werden kann. Die Komplexitat des Parameters Reaktionsfahigkeit erfordert ein entsprechendes komplexes Simulations system, deren Hard- und Software-Teilkomponenten wie Simulationskammer, Trackingsystem, Rechnersteuerung und -auswertung, moglichst flexibel und universell aufgebaut sein mlissen. In Anwendung des vorhandenen Systems wurden Voruntersuchungen der licht- und klimatechnische Abhangigkeiten der Reaktions fahigkeit des Menschen durchgeflihrt. Flir die Bereitstellung von Firmenmaterial geblihrt der Firma Electronic Associates Inc. (EAI) unser Dank. Allen, die an der Durchflihrung des Forschungsauftrages und der Fertigstellung des Berichtes beteiligt waren, danken wir herzlich. Wuppertal, Winter 1982/83 - IV - Inhalt Vorwort III Einleitung 1. 1 AnlaB und allgemeine Motivation des Projektes 2 1. 2 Allgemeine Zielsetzung, Aufgabenbe- 4 schreibung und Begrenzung des Projektes 1. 3 Losungsansatze und Wege 5 1 . 4 Uberblick tiber die Studie 10 2 Allgemeine Beschreibung der Komponenten des Simulations systems 15 2. 1 Hybridsystem 16 2. 1. 1 Analog-Hybridrechner 16 2. 1. 2 Digitalrechner 17 2. 1 . 3 Hybrid-Interface 18 2. 1 . 4 Periphe. rie des Hybridsystems 19 2. 1. 5 System-Software eines Hybridsystems 20 2. 1. 6 Anwendungsmoglichkeiten 23 2. 2 Trackingsystem 26 2. 3 Klima-Simulationskarnrner 27 2.

Inhalt
1 Einleitung.- 1.1 Anlaß und allgemeine Motivation des Projektes.- 1.2 Allgemeine Zielsetzung, Aufgabenbeschreibung und Begrenzung des Projektes.- 1.3 Lösungsansätze und Wege.- 1.4 Überblick über die Studie.- 2 Allgemeine Beschreibung der Komponenten des Simulationssystems.- 2.1 Hybridsystem.- 2.1.1 Analog-Hybridrechner.- 2.1.2 Digitalrechner.- 2.1.3 Hybrid-Interface.- 2.1.4 Peripherie des Hybridsystems.- 2.1.5 System-Software eines Hybridsystems.- 2.1.6 Anwendungsmöglichkeiten.- 2.2 Trackingsystem.- 2.3 Klima-Simulationskammer.- 2.4 Leuchtdecke und Stroboskop zur Simulation lichttechnischer Störgrößen.- 2.4.1 Aufbau der Leuchtdecke und Teilkomponenten der Beleuchtungseinrichtung.- 2.4.2 Maßnahmen zur Integration der Teilkomponenten der Beleuchtungseinrichtung zum Lichtsystem.- 2.4.3 Statisches und quasistatisches Verhalten der Leuchtdecke.- 2.4.4 Dynamisches Verhalten der Leuchtdecke.- 2.4.5 Analog-hybride Rechenschaltungen.- 2.4.6 Analog-hybride Rechenschaltung eines hybriden Steuerprogrammes.- 2.5 Messgeräte.- 2.6 Aufbau und Erweiterungsmöglichkeiten der Simulationskomponenten.- 2.6.1 Hybridsystem.- 2.6.2 Gegenständliche Simulationskomponenten.- 3 Rechnergesteuertes Simulationssystem.- 3.1 Rechnergesteuertes Trackingsystem.- 3.2 Simulation klimatechnischer Störgrößen.- 3.3 Simulation lichttechnischer Störgrößen.- 3.3.1 Blockstruktur des Programmpaketes LICHT.- 3.3.2 Arbeitsvarianten des Programmpaketes LICHT.- 3.3.3 Programmeigenschaften.- 3.3.3.1 Allgemeine Programmeigenschaften.- 3.3.3.2 Spezielle Programmeigenschaften.- 4 Übergeordnetes Steuer- und Monitorprogramm; Auswertungs- und Versuchsdokumentationssystem.- 4.1 Beschreibung des übergeordneten Steuer-und Monitorprogramms CONTROL.- 4.2 Beschreibung des Auswertungs- und Dokumentationssystems DOSIRE, Erfassung, Verarbeitung und Auswertung versuchsbegleitender Simulationsdaten.- 4.2.1 Initialisierung und Handhabung des Programmes DOSIRE.- 5 Anwendung des Simulationssystems Versuchsdurchführung.- 5.1 Auswahl und Festlegung von Versuchsparametern und Versuchsreihen.- 5.2 Durchführung der Versuchs- und Meßreihen.- 6 Erkenntnisse und Ergebnisse der Versuchsdurchführung.- 6.1 Darstellung der Versuchsergebnisse.- 6.2 Ergebnisdiskussion.- 6.3 Ausblicke und Strategien für repräsentative Versuchsreihen.- 7 Zusammenfassung.- 7.1 Ziele und Aufgaben des Forschungsauftrages.- 7.1.1 System-Umgebung zur Ermittlung der Reaktionsfähigkeit.- 7.1.2 Austestung des Simulationssystems.- 7.2 Ausgewählter Lösungsweg.- 7.2.1 Realisierte Teilkomponenten des Simulationssystems.- 7.2.2 Exemplarischer Einsatz des Systems.- 7.2.3 Ergebnisse.- 7.3 Systemerweiterung.- 8 Literatur-Verzeichnis.- Anhang: Abbildungen und Tabellen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Lichttechnisch-visuelle Einflüsse auf die Reaktionsfähigkeit des Menschen als Regler bei der Erfüllung von Tracking-Aufgaben
Autor
EAN
9783531031675
ISBN
978-3-531-03167-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
225
Gewicht
409g
Größe
H244mm x B170mm x T12mm
Jahr
1983
Untertitel
Deutsch
Auflage
1983
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch