Die rechtliche Betreuung im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Bevormundung

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 57.15 Sie sparen CHF 14.30
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

1992 wurde das bis dahin geltende Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht für Volljährige durch das Rechtsinstitut der Betreuung ersetzt. Die Entmündigung wurde abgeschafft. Nach über zehn Jahren Geltung scheint das Betreuungsrecht trotz der stetig zunehmenden Zahl der Betreuungsfälle in der Bevölkerung noch weitgehend unbekannt. Dieses Buch vermittelt die Grundlagen des Betreuungsrechts, setzt sich kritisch mit den Reformzielen und deren Verwirklichung auseinander, regt den Leser an, über Altersvorsorgevollmachten nachzudenken und zeigt dem Gesetzgeber mögliche Gesetzeskorrekturen auf.

Autorentext

Die Autorin: Petra Henn-Baier, geboren 1970, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau. 1998 beendete sie ihr Referendariat mit dem Zweiten Staatsexamen. Seit 1999 ist die Autorin als Sachgebietsleiterin in der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. tätig. 2004 promovierte sie an der Universität Passau.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Entstehung und Aufgabe des Betreuungsrechts Die Anordnung der Betreuung Die rechtlichen Voraussetzungen und die Auswirkung der Anordnung einer Betreuung Der «Einwilligungsvorbehalt» Die Kontrolle des Betreuers Änderungen und Beendigung des Betreuungsverhältnisses.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die rechtliche Betreuung im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Bevormundung
Untertitel
Dissertationsschrift
Autor
EAN
9783631533925
ISBN
978-3-631-53392-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten
184
Gewicht
256g
Größe
H211mm x B146mm x T17mm
Jahr
2004
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch