Politiker (Venezuela)

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 19.60 Sie sparen CHF 4.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Präsident (Venezuela), Vizepräsident (Venezuela), Hugo Chávez, Rafael Caldera, Juan Vicente Gómez, Arturo Uslar Pietri, Liste der Staatspräsidenten von Venezuela, Cipriano Castro, Manuel Pérez-Guerrero, Manuel Rosales, Nicolás Maduro, Marcos Pérez Jiménez, Eleazar López Contreras, Carlos Delgado Chalbaud, Raúl Baduel, José Antonio Páez, Isaías Medina Angarita, Andrés Aguilar Mawdsley, Diosdado Cabello, Germán Suárez Flamerich, Carlos Andrés Pérez, Ignacio Andrade, Julio Borges, Pedro Carmona, Antonio Guzmán Blanco, Rómulo Gallegos, Willian Lara, Irene Sáez, Henrique Capriles Radonski, Ramón Carrizales, Ramón José Velásquez, José Vicente Rangel, Rómulo Betancourt, Moisés Moleiro, Edgar Sanabria, Wolfgang Larrazábal, Moisés Naím, Carlos Sosa Rodríguez, Juan Crisóstomo Falcón, Luís Herrera Campíns, Hugo de los Reyes Chávez, Francisco Antonio Zea, Tarek al Aissami, Laureano Vallenilla Lanz, Elías Jaua, Jaime Lusinchi, Oswaldo Osorio Canales, Pedro Ortega Díaz, Carlos Ocariz, Raúl Leoni, Andrés Izarra. Auszug: Hugo Rafael Chávez Frías (* 28. Juli 1954 in Sabaneta, Bundesstaat Barinas, Venezuela) ist ein venezolanischer Politiker. Er ist seit 1998 Staatspräsident des südamerikanischen Landes. Chavez' Programmatik stützt sich auf sein Vorbild Simón Bolívar und dessen Einsatz für ein vereintes Südamerika, woran er mit seiner Bolivarischen Revolution unter Integration sozialistischer und marxistischer Ideen anschloss. Der frühere Oberstleutnant gründete Anfang der 1980er Jahre die Untergrundbewegung Movimiento Bolivariano Revolucionario 200. Aufgrund eines misslungenen Putschversuchs wurde Chavez landesweit bekannt und zwei Jahre inhaftiert. Nach der Gründung der Partei Movimiento Quinta República gelang es ihm 1998, die Präsidentschaftswahlen zu gewinnen. 2000 und 2006 wurde er wiedergewählt und 2004 in einem Referendum bestätigt. Eine 2007 in Rahmen eines weiteren Referendums vorgeschlagene Verfassungsänderung und eine damit verbundene Machtausweitung scheiterte knapp. Er stützt sich auf die 2008 von ihm gegründete Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas wie die ihm loyale Armee. Chavez Politik umgeht bewusst die klassischen diplomatischen und bürokratischen Apparate. Er moderiert unter anderem eine wöchentliche Talkshow unter dem Motto Aló Presidente. Außenpolitisch fiel er durch gezielte Provokationen und verschiedene Versuche auf, strategische Gegner der USA, dem Haupthandelspartner Venezuelas, als Verbündete zu gewinnen. Chávez wurde als Sohn des ehemaligen Dorfschullehrers und vormaligen Gouverneurs des Bundesstaates Barinas, Hugo de los Reyes Chávez und seiner Frau Elena Frías de Chávez geboren. Er war zweimal verheiratet und hat vier Kinder (Rosa Virginia, María Gabriela, Hugo Rafael und Rosinés). Chávez trat mit 17 Jahren in die venezolanische Armee ein und besuchte die Militärakademie in Caracas, die er 1975 als Unterleutnant abschloss. In der Folge diente er in einer Reihe von Verwendungen: zunächst in einem Infanterie-Bataillon und als Fallschirmjäger, ab 197

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Politiker (Venezuela)
Untertitel
Präsident (Venezuela), Vizepräsident (Venezuela), Hugo Chávez, Rafael Caldera, Juan Vicente Gómez, Arturo Uslar Pietri, Liste der Staatspräsidenten von Venezuela, Cipriano Castro, Manuel Pérez-Guerrero, Manuel Rosales, Nicolás Maduro
Editor
EAN
9781159264277
ISBN
978-1-159-26427-7
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Books LLC, Reference Series
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
44
Gewicht
108g
Größe
H246mm x B189mm x T2mm
Jahr
2011
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch