Professionelle Interaktion und Kommunikation

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Inhalt
Verkaufen lernen.- 1. Forschungsgeschichte.- 2. Verkauf und Verkaufen.- 3. Verkaufen lernen.- 4. Berufliche Tätigkeit und Identitätsstrukturierung.- Herrenkonfektion.- 1. Ein junger Verkäufer.- 2. Eine junge Verkäuferin.- Interaktiv handeln.- 1. Die Beschaffenheit spezifisch menschlicher Handlungsformen.- 1.1. Anthropologische Hintergründe menschlichen Handelns.- 1.2. Menschliche Handlungsformen instrumentelles und kommunikatives Handeln.- 1.2.1. Symbole, Zeichen und Sprache.- 1.3. Menschliches Handeln als Rollenhandeln.- 1.3.1. Zur Rollentheorie.- 1.4. Menschliches Handeln als Identitätsdarstellung.- 1.4.1. Bedeutung und Leistungen der Ich-Identität.- 2 Zu einer soziologischen Theorie der kommunikativen Kompetenz.- 2.1. Zum Begriff der Kompetenz.- 2.2. Sozialisatorische Interaktion.- 2.3. Veränderungen der kommunikativen Kompetenz im Erwachsenenalter.- Auf den Leisten schlagen.- 1. Zur Anlage der Untersuchungen und dem methodischen Vorgehen.- 1.1. Die Untersuchungsgesamtheiten.- 1.2. Das methodische Vorgehen.- 2. Auszubildende 19701980.- 2.1. Zur familiären Herkunft und Schulbildung.- 2.2. Zur Lebenswelt und zum Lebensentwurf.- 3. Einschätzung einer beruflichen Ausbildung durch die Jugendlichen und ihre Familien.- 3.1. Zum Stellenwert beruflicher Ausbildung.- 3.2. Verhaltensweisen des Elternhauses.- 3.3. Zusammenfassung.- 4. Modellierung beruflichen Sich-Verhaltens.- 4.1. Zum Image.- 4.2. Soziale Disziplin und Arbeitsmoral.- 4.3. Externe und interne Kontrollen.- 4.4. Zusammenfassung.- 5. Das Haus als pädagogische Autorität.- 5.1. Zur Stellung in der Arbeitsorganisation.- 5.1.1. Geschäftstypen und Charakteristika ihrer Arbeitsorganisation.- 5.1.2. Status- und Anweisungshierarchie.- 5.1.3. Interessenvertretungen der Arbeitnehmer.- 5.2. Zur Anleitung in institutionalisierten und nicht institutionalisierten Interaktionsgefügen.- 5.2.1. Anleitung und Zusammenarbeiten in der Firma.- 5.2.2. Anleitungsmodi.- 5.2.3. Ergänzende Ausbildungsinstitutionen.- 5.3. Zusammenfassung.- 6. Inhalte, Methoden und Ablauf beruflicher Sozialisation.- 6.1. Zur Einübung in kommunikatives Handeln.- 6.1.1. Vorbereitendes und begleitendes Lernen in Neben- und Lagerarbeiten.- 6.1.2. Lernen zu verkaufen.- 6.1.3. Sozialisationsmethoden.- 6.2. Zum Prozeß beruflicher Sozialisation.- 6.3. Zusammenfassung.- 7. Junge Männer und junge Frauen in der Ausbildung.- 8. Aneignung des beruflichen Arbeitskraftmusters und beruflicher Handlungsfähigkeit.- 8.1. Selbst- und Fremdeinschätzung beruflicher Handlungsfähigkeit.- 8.2. Professionelle Ansichten zum Warenangebot, zum Verkaufsangebot, zum Verkaufsservice und zum Kundenverhalten in der Lehrfirma.- 8.3. Beurteilung des Arbeitserfolges, Ausfüllung des beruflichen Arbeitskraftmusters.- 8.4. Zusammenfassung.- Wie lernt man Verkaufen? Betroffene antworten.- Auszubildende im Buchhandel Semi-Professionals.- Kompetenz in Dienstleistungen, Beispiel: Verkaufen.- 1. Thema und Thesen.- 2. Sozialisation in interaktive Dienstleistungen.- 2.1. Kompetenzerzeugung und -darstellung.- 2.2. Nonnierungsleistungen.- 2.3. Sozialistionsarrangements und -methoden.- Fragebogen.- Tabellenhinweise.- Empirische Materialien.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Professionelle Interaktion und Kommunikation
Untertitel
Zur Sozialisierung junger Frauen und Männer in Verkaufsberufe
Autor
EAN
9783531032214
ISBN
978-3-531-03221-4
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Management
Anzahl Seiten
253
Gewicht
455g
Größe
H244mm x B170mm x T14mm
Jahr
1987
Untertitel
Deutsch
Auflage
1987
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch