Das Kommunistische Manifest - Eine Analyse

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 17.20
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Technische Universität Chemnitz (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Politische Theorien und Ideologien des 19. und 20. Jahrhunderts , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Philosoph und Journalist Karl Marx gehört mit Sicherheit zu den umstrittensten Denkern des 19. Jahrhunderts, beruht auf seinem Schaffen nämlich sowohl eine wundervolle Utopie, welche bis heute weltweit viele Millionen Anhänger findet, als auch eine real existierende Politik, welche die Lehre von Marx in der Vergangenheit auf das Abscheulichste missbraucht hat. Diesen Widerspruch gilt es aufzulösen. Marx ist einer der wohl meist zitierten Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft. Dank seines Versuchs der Analyse des Kapitalismus gilt er als wichtigster Wegbereiter der Idee des Sozialismus und in dessen Vollendung des Kommunismus.
Zu seinen bekannteren Werken gehört neben "Das Kapital - Kritik der politischen Ökonomie" in drei Bänden, auch das "Manifest der Kommunistischen Partei", welches in der Öffentlichkeit überwiegend als "Kommunistisches Manifest" (KM) bezeichnet wird. Diesem möchte ich in der folgenden Hausarbeit meinen Schwerpunkt widmen. Dazu ist es zunächst nötig, eine kurze skizzenhafte Biografie von Karl Marx zu zeichnen, damit im Ansatz klar werden kann, warum dieser Mann zu einem der Wortführer einer internationalen Arbeiterrevolution wurde. Im weiteren Verlauf werde ich auf die Bedeutung des KM für die Arbeiterschaft eingehen und die einzelnen Thesen der insgesamt vier Kapitel (Kapitel 1: Bourgeois und Proletarier, Kapitel 2: Proletarier und Kommunisten Kapitel 3: Sozialistische und kommunistische Literatur, Kapitel 4: Stellung der Kommunisten zu den verschiedenen oppositionellen Parteien) der Streitschrift analysieren. Gleichzeitig werde ich teilweise auf Kritik an Marxens Theorien innerhalb des KM eingehen. Zuletzt werde ich die Ergebnisse meiner Arbeit kurz zusammenfassen und ein kleines Fazit darüber formulieren, in welchem Umfang Karl Marx für das 21. Jahrhundert noch eine Bedeutung für uns hat. Dass dies der Fall sein muss, zeigt allein die Tatsache, dass sich mit der SPD und der Partei Die Linke zwei im Bundestag vertretene Parteien in ihrem Grundsatzprogramm bzw. programmatischen Eckpunkten auf die marxsche Lehre als Wurzel ihrer Bewegung beziehen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Das Kommunistische Manifest - Eine Analyse
Autor
EAN
9783640854837
ISBN
978-3-640-85483-7
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
GRIN Publishing
Genre
Politikwissenschaft
Anzahl Seiten
20
Gewicht
45g
Größe
H210mm x B148mm x T1mm
Jahr
2011
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch