Die Körnung der Stimme

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 17.20 Sie sparen CHF 4.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Dieser Band enthält eine umfangreiche Sammlung der Interviews, die Roland Barthes in französischer Sprache gegeben hat. Sie können als sein Kommentar zum eigenen Werk verstanden werden, denn er nimmt zu fast jedem seiner Werke Stellung. Er antwortet auf Einwände, erklärt seine Intention und wirft neue Fragen auf, die weiter reichen und deren Antwort noch zu finden bleibt. Diese Interviews sind gewissermaßen das Komplement des Werkes von Roland Barthes und damit die beste Einführung in sein Denken.

»Der Leser findet hier die Mehrzahl der Interviews versammelt, die Roland Barthes in französischer Sprache gegeben hat.« So lautet der erste Satz der kurzen Vorbemerkung, die der Herausgeber diesem postum erschienenen Band beigegeben hat. Diese lapidare Bemerkung leitet eine Sammlung ein, die sich als Kommentar Roland Barthes' zum eigenen Werk lesen läßt. Barthes nimmt hier zu fast jedem seiner Werke Stellung, antwortet auf Einwände, erklärt seine Intention; und er wirft neue Fragen auf, die weiter reichen und deren Antwort erst noch zu finden bleibt.
Zugleich sind diese Interviews Erläuterung und Verlängerung dessen, was Barthes geschrieben hat: Sie sind das Komplement seines Werkes und gleichzeitig die beste Einführung in sein Denken. Da diese Gespräche sich in der Zeit verteilen, zeigen sie, wie die Ausübung der Kritik den Theoretiker und Kritiker über alte, zuvor eingenommene Positionen hinaus weitertreibt. Sie lassen zugleich aber auch die Konstante erkennen, die die Kohärenz der Haltung Barthes' ausmacht: die dem Autor unverzichtbare Grundposition der Sprachlichkeit aller Phänomene und die dieser Rechnung tragende Analysemethode.



Autorentext
Roland Barthes wurde am 12. November 1915 in Cherbourg geboren und starb am 26. März 1980 in Paris an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Er studierte klassische Literatur an der Sorbonne und war danach als Lehrer, Bibliothekar und Lektor in Ungarn, Rumänien und Ägypten tätig. Ab 1960 unterrichtete er an der École Pratique des Hautes Études in Paris. 1976 wurde er auf Vorschlag Michel Foucaults ans Collège de France auf den eigens geschaffenen Lehrstuhl »für literarische Zeichensysteme« berufen. In Essais critiques beschäftigt sich Barthes mit dem avantgardistischen Theater. Prägend für ihn waren unter anderem Brecht, Gide, Marx, de Saussure sowie Jacques Lacan. Zudem war Barthes ein musikbegeisterter Mensch, vor allem als Pianist und Komponist.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Körnung der Stimme
Untertitel
Interviews 19621980
Autor
Übersetzer
EAN
9783518122785
ISBN
978-3-518-12278-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
Suhrkamp
Herausgeber
Suhrkamp
Genre
Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten
404
Gewicht
244g
Größe
H177mm x B108mm x T20mm
Jahr
2002
Untertitel
Deutsch
Auflage
Deutsche Erstausgabe
Land
DE
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch