Der Schulhof als Identifikationsfeld

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Ein Schulhof hat im Wesentlichen die Aufgabe einen Ausgleich zum Lehrbetrieb zu bieten, in dem die SchülerInnen aber auch LehrerInnen sich vom Unterricht erholen und ablenken können. Dies kann durch Sport- und Spielangebote bis hin zu Rückzugs- und Erholungsbereiche erreicht werden. Ist die Gestaltung der Freifläche weiterhin individuell auf die örtliche Situation, die Geschichte und die Bedürfnisse abgestimmt, ist dies zudem eine gute Voraussetzung zur Stärkung der Identifikation aller Beteiligten mit ihrer Schule und trägt so zur Bildung eines Schul-Gemeinschaftsgefühls bei. Die Erarbeitung des Entwurfs mit besonderem Schwerpunkt auf der Erhöhung der Identifikation mit der Schule ist Gegenstand dieser Arbeit. Der Autor, Stefan Buschmeier, zeigt anhand des Beispiels der Überplanung eines Schulhofs die Vorgehensweise von der Auseinandersetzung mit dem Ort und den Betroffenen bis hin zu einem konzeptionellen Entwurf auf. Dabei steht die Stärkung der Identifikation aber auch die Schaffung einer multifunktionalen Freifläche im Vordergrund. Das Buch richtet sich an Planer und Verantwortliche in den Planungsgremien, Studierende aber auch LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern.

Autorentext

Stefan Buschmeier, Dipl.- Ing. ( FH ), Studium der Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Weihenstephan in Freising mit Schwerpunkt Freiraumplanung, z.Zt. angestellter Dipl.-Ing. in einem Landschaftsarchitekturbüro

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Schulhof als Identifikationsfeld
Untertitel
Am Beispiel des Schulzentrums "Am Niesenteich" inPaderborn
Autor
EAN
9783639082371
ISBN
978-3-639-08237-1
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre
Bildende Kunst
Anzahl Seiten
156
Gewicht
248g
Größe
H220mm x B149mm x T15mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen