Der Anspruch auf angemessene Verfahrensdauer im Verfassungsbeschwerdeverfahre...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 55.50 Sie sparen CHF 13.90
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Diese Arbeit thematisiert die zeitliche Dauer der Entscheidungspraxis des Bundesverfassungsgerichts im Verfassungsbeschwerdeverfahren. Die in Rechtsprechung und Literatur vielfach verwendeten Formeln der "Effektivität des Rechtsschutzes" und der "angemessenen Verfahrensdauer" werden kritisch hinterfragt und als Rechtsprinzip wie auch als Anspruch definiert. Die verfassungsrechtliche Verankerung des Prinzips und des Anspruchs auf angemessene Verfahrensdauer im Rechtsstaatsprinzip, in Art. 19 Abs. 4 GG und in der verfahrensrechtlichen Komponente der materiellen Grundrechte werden in einem einheitlichen Modell zusammengeführt und für das Verfassungsbeschwerdeverfahren begründet. Dabei sind die besondere Bedeutung der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung im Schnittpunkt von Politik und Recht, der Doppelstatus des Bundesverfassungsgerichts und der einstweilige Rechtsschutz Gegenstand der Arbeit.

Autorentext

Der Autor: Thomas Borm studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München (Erste Juristische Staatsprüfung, 2000) und in Aix-en-Provence (Maîtrise en droit). Das Referendariat in München und Vancouver schloss der Autor 2002 mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ab. Er arbeitet als Rechtsanwalt in München.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die zeitliche Dauer von Verfassungsbeschwerdeverfahren - Die Begriffe der Effektivität des Rechtsschutzes und der angemessenen Verfahrensdauer - Die verfassungsrechtliche Verankerung des Prinzips und des Anspruchs auf angemessene Verfahrensdauer im Verfassungsbeschwerdeverfahren im Rechtsstaatsprinzip, in Art. 19 Abs. 4 GG, in den materiellen Grundrechten und Verhältnis dieser Ankerplätze - Die Angemessenheit der Verfahrensdauer in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte - Die Rolle der einstweiligen Anordnung, des Schnittpunkts von Recht und Politik, des Doppelstatus des Bundesverfassungsgerichts.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Anspruch auf angemessene Verfahrensdauer im Verfassungsbeschwerdeverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht
Untertitel
Dissertationsschrift
Autor
EAN
9783631542163
ISBN
978-3-631-54216-3
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten
193
Gewicht
288g
Größe
H211mm x B148mm x T15mm
Jahr
2005
Untertitel
Deutsch
Auflage
Neuausg.
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch