Untersuchungen zur Syntax in oberdeutschen Drucken des 16.-18. Jahrhunderts

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Obwohl die Mehrzahl der aktuellen Handbücher zur Sprachgeschichte des Deutschen einen geradlinigen Entwicklungsweg der neuhochdeutschen Schriftsprache auf der ostmitteldeutschen Basis der von Martin Luther in seinen Schriften, besonders aber in der Bibelübersetzung verwendeten Sprachform beschreibt, ist dies nur eine Seite des Weges. Ehe sich nämlich um die Mitte des 18. Jahrhunderts auch der oberdeutsche Raum dem als Leitvarietät fungierenden, bis um die Mitte des 17. Jahrhunderts ausgebildeten ostmitteldeutsch-norddeutschen protestantischen Typus der Schriftsprache gänzlich anschloss, gab es auch temporäre Umwege. Einer davon betrifft den oberdeutschen bayerisch-österreichischen Raum. Ziel dieser Arbeit ist es, diesen Umweg am Beispiel der Syntax nachzuzeichnen.

Autorentext

Der Autor: Thomas Brooks wurde 1972 in Wien geboren. Er studierte Germanistik und Anglistik/Amerikanistik und ist Lektor für germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Wien.



Klappentext

Obwohl die Mehrzahl der aktuellen Handbücher zur Sprachgeschichte des Deutschen einen geradlinigen Entwicklungsweg der neuhochdeutschen Schriftsprache auf der ostmitteldeutschen Basis der von Martin Luther in seinen Schriften, besonders aber in der Bibelübersetzung verwendeten Sprachform beschreibt, ist dies nur eine Seite des Weges. Ehe sich nämlich um die Mitte des 18. Jahrhunderts auch der oberdeutsche Raum dem als Leitvarietät fungierenden, bis um die Mitte des 17. Jahrhunderts ausgebildeten ostmitteldeutsch-norddeutschen protestantischen Typus der Schriftsprache gänzlich anschloss, gab es auch temporäre Umwege. Einer davon betrifft den oberdeutschen bayerisch-österreichischen Raum. Ziel dieser Arbeit ist es, diesen Umweg am Beispiel der Syntax nachzuzeichnen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Satzkomplexität - Das erweiterte Adjektiv- und Partizipialattribut - Satzrahmen - Zu den Folgevarianten bei Verbalkomplexen - Zu den hypotaktischen Satzverknüpfungsmitteln.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Untersuchungen zur Syntax in oberdeutschen Drucken des 16.-18. Jahrhunderts
Untertitel
Untersuchungen zur Syntax in oberdeutschen Drucken des 16.-18. Jahrhunderts
Autor
EAN
9783631540756
ISBN
978-3-631-54075-6
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Lang, Peter GmbH
Genre
Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten
282
Gewicht
366g
Größe
H208mm x B146mm x T20mm
Jahr
2006
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen