Demographische Wirkungen städtebaulicher Maßnahmen

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Die vorliegende Studie berichtet abschlieBend Uber ein Projekt, in dem Daten aus dem Verwaltungsvollzug, die den Statistischen Amtern der Kommunen auf ge setzlicher Grundlage zur VerfUgung stehen, detailliert aufbereitet und fUr die Analyse und Prognose der kleinraumigen Bevolkerungsentwicklung erschlossen wur den. Dabei wurde von der Annahme ausgegangen, daB die kleinraumige Entwicklung der Einwohnerzahlen und die demographische Zusammensetzung der Bevolkerung vor allem von den Strukturen und der Entwicklung des Wohnungsbestandes bestimmt wird. Die Berechnung demographischer Belegungsmuster fUr Wohnungstypen (Wohnungsbe legungsmuster) stand deshalb im Mittelpunkt des Projektes. Die Studie weist die Wohnungsbelegungsmuster empirisch nach und zeigt mogliche Wege zu ihrer Bestimmung auf. Dabei muBte haufig ~ethodisches Neuland betreten werden. So gelang es z. B. zum erstenmal, eine Gebaudedatei auf der Grundlage der Baufertigstellungsstatistik und eine Einwohnerdatei aus dem Meldewesen ge baudeweise zu verknUpfen, urn die Belegung von Gebauden zu analysieren. AuBer dem wurde ein Weg aufgezeigt, urn aus einer Gebaudedatei wohnungsbezogene In formationen zu gewinnen. Damit konnten zum erstenmal Belegungsmuster fUr Woh nungstypen auf der Grundlage regelmaBig anfallender Daten bestimmt werden. Ana lysen und Prognosen der Bevolkerungsentwicklung fUr kleine Teilgebiete schei terten bisher an den kleinen Einwohnerzahlen und an der kleinen Menge demogra phi scher Ereignisse, die keine statistisch signifikanten Berechnungen zulie Ben. Zur Losung dieses grundlegenden Problems wurden verschiedene Typisierungs verfahren angewandt. SchlieBlich wurde noch die Grundversion fUr ein Prognose modell entworfen, programmiert und mit Beispielen aus der stadtebaulichen Pra xis getestet.

Inhalt
1 Ausgangslage.- 2 Das Modellkonzept Dispro.- 1. Vorüberlegungen.- 2. Modellkonzept.- 3 Datenbasis.- 1. Amtliche Statistik.- 1.1. Aktualität.- 1.2. Regionalisierbarkeit.- 1.3. Zuordnungsfähigkeit.- 2. Städtestatistik und Verwaltungsvollzug.- 3. Datenbasis des Modells.- 3.1. Daten zum Bevölkerungsbestand.- 3.1.1. Haushaltsbegriff.- 3.1.2. Beschäftigungsbegriff.- 3.1.3. Erweiterungsmöglichkeiten.- 3.2. Daten zum Wohnungsbestand.- 3.3. Daten zur Belegung der Wohngebäude.- 3.4. Daten zur Bevölkerungsbewegung.- 4 Wohnungstypen.- 1. Gebäudetypen.- 1.1. Heuristische Typisierung der Gebäude.- 1.1.1. Baualter.- 1.1.2. Ausstattung.- 1.1.3. Gebäudealter.- 1.1.4. Eigentumsverhältnisse.- 1.1.5. Finanzierungsart.- 1.1.6. Zusammenfassung.- 1.2. Statistische Typisierung der Gebäude.- 1.2.1. Zusammenhänge zwischen den Merkmalen.- 1.2.2. Multivariate Typisierung.- 2. Wohnungstypen.- 2.1. Wohnraumgrößenklassen.- 2.2. Simulation einer Wohnungsdatei.- 5 Wohnungsbelegung.- 6 Gebietstypen.- 1. Bildung der Gebietstypen.- 2. Interpretation der Gebietstypen.- 7 Das Demographische Fortschreibungsmodell.- 1. Gebietstypische demographische Parameter.- 1.1. Berechnung der demographischen Parameter.- 1.1.1. Fruchtbarkeitsziffern.- 1.1.2. Sterbewahrscheinlichkeiten.- 1.1.3. Wanderungsziffern.- 1.1.4. Bestandsbevölkerung.- 1.2. Analyse der gebietstypischen demographischen Parameter.- 1.2.1. Gebietstypische Fruchtbarkeit.- 1.2.2. Gebietstypische Zuzüge.- 1.2.3. Gebietstypische Fortzüge.- 1.3. Zusammenfassung.- 8 Veränderungen des Wohnungsbestandes.- 1. Zur Erfassung von Wohnungsbestandsveränderungen.- 1.1. Gebäudeabriß.- 1.2. Wohnungsneubau.- 1.3. Wohnungsmodernisierung.- 2. Abbildung der Wohnungsbestandveränderungen im Modell.- 9 Das Modell zur Bevölkerungsverteilung.- 1. Rahmenmodell.- 2. Kernmodell.- 10 Anwendung des Modells.- 1. Modernisierung.- 2. Sanierung einer Arbeitersiedlung.- 3. Bewertung der Alternativen zur Modernisierung einer Zechensiedlung.- 4. Bewertung alternativer Neubauprogramme.- 5. Demographische Wirkungen städtebaulicher Maßnahmen.- 11 Abschliessende Bewertung und Ausblick.- Merkmalsdefinitionen und Erläuterungen zur Gebäudedatei.- Anmerkungen.- Tabellen.- Abbildungen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Demographische Wirkungen städtebaulicher Maßnahmen
Untertitel
Ein Verfahren zur kleinräumlichen Bevölkerungsprognose auf der Grundlage der Wohnungsbelegung
Autor
EAN
9783531030289
ISBN
978-3-531-03028-9
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten
118
Jahr
1981
Untertitel
Deutsch
Auflage
1981
Mehr anzeigen

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Wirtschafts- und Sozialwissenschaften"

Andere Kunden kauften auch