Behinderung und Gesellschaft

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kartonierter Einband
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Klappentext

Die Entwicklung einer Soziologie der Behinderten ist eng verbunden mit der Einrichtung der ersten Professur des Faches in Heidelberg 1972. Die Textauswahl dokumentiert die Geschichte des Faches von den Anfängen bis etwa 1980, die durch die Arbeiten des Autors maßgeblich mitbestimmt wurde. Im Mittelpunkt stand dabei seit Ende der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts das Bemühen, im Lichte zentraler Begriffe der Soziologie, Behinderung als soziale Kategorie auszuleuchten, um der Behindertenhilfe in Theorie und Praxis immer wieder neue Impulse zur Veränderung etablierter Perspektiven zu geben.Von den ersten Konturen des Faches (Kapitel 1) und Versuchen zu "Theorien mittlerer Reichweite" (Kapitel 2) weitet sich der Blick auf das gesamte Feld der Behindertenhilfe bis zu sozialpolitischen Konsequenzen (Kapitel 3). Damit werden aktuelle Ausblicke eröffnet für ein Gemeinwesen orientiertes System der Unterstützung für Menschen mit Beeinträchtigungen und ihre Familien (Kapitel 4).Das Buch richtet sich in erster Linie an Praktiker, Wissenschaftler und Studierende der Sonder-(Heil-, Behinderten-, Rehabilitations-)pädagogik und der Sozialpädagogik. Sollte darüber hinaus auch das Interesse von Soziologen außerhalb der Scientific Community der Behindertenpädagogik geweckt werden, wäre das ein Glücksfall.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Behinderung und Gesellschaft
Untertitel
Texte zur Entwicklung einer Soziologie der Behinderten
Autor
EAN
9783825383299
ISBN
978-3-8253-8329-9
Format
Kartonierter Einband
Herausgeber
Universitätsvlg. Winter
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
254
Gewicht
454g
Größe
H248mm x B172mm x T17mm
Jahr
2006
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen