Eine Analyse der Vorgarnschwankungen an Streichgarn-Krempelassortimenten

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

2. Versuchsdurchführung ...... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 . . . . . . 2.1 Auswahl geeigneter Krempelsätze .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 2.2 Probenentnahme............................................. 10 2.3 Exakte Formulierung der Aufgabenstellung ..................... 24 2.4 Versuchsmaterial ............................................ 25 3. Mathematisch-statistische Hilfsmittel .......... . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . 28 3.1 Varianzanalyse .............................................. 28 3.2 Korrelationsrechnung ........................................ 42 3.3 Die Auswertung auf der elektronischen Datenverarbeitungsanlage SIE 2002 ................................................... 46 4. Streuungskomponenten .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . 53 . . . . 4.1 Vergleich der Streuungskomponenten innerhalb gleicher Prüfverf- ren........................................................ 62 4.2 Vergleich der Streuungskomponenten zwischen den Prüfverfahren 86 5. Die Gesamtstreuung als Funktion verschiedener Parameter ........... 102 5.1 Die Gesamtstreuung in Abhängigkeit von der Vorgarnnummer, der Materialmischung und der Arbeitsweise des Krempelsatzes ......... 102 5.2 Die Gesamtstreuung als Funktion der Spannweite ..... . . . . . . . . . .. 117 6. SchluB......................................................... 122 7. Zusammenfassung ............................................... 124 8. Literaturverzeichnis......................... . . . . . . . . . . . . . . . . .. 127 . . . 5 1. Einleitung Im Rahmen der Zweizylinderspinnerei zählt das Streichgarn-Spinnverfahren neb en dem Baumwoll-, dem Kammgarn-und dem Bastfaser-Spinnverfahren zu den klassischen Spinnprozessen. In diesem Kreis zeichnet sich die Streichgarn spinnerei durch die besonders geringe Anzahl von Verarbeitungsstufen aus. Der gesamte VorspinnprozeB, also die Auflösung der Faserflocken in Einzelfasern und deren Parallelisierung, geschieht auf einem Maschinenaggregat, dem Krempel satz. Der letzten Krempel des Satzes ist unmittelbar ein Florteiler nachgeschaltet.

Klappentext

2. Versuchsdurchführung ...... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 . . . . . . 2.1 Auswahl geeigneter Krempelsätze .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 2.2 Probenentnahme............................................. 10 2.3 Exakte Formulierung der Aufgabenstellung ..................... 24 2.4 Versuchsmaterial ............................................ 25 3. Mathematisch-statistische Hilfsmittel .......... . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . 28 3.1 Varianzanalyse .............................................. 28 3.2 Korrelationsrechnung ........................................ 42 3.3 Die Auswertung auf der elektronischen Datenverarbeitungsanlage SIE 2002 ................................................... 46 4. Streuungskomponenten .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . 53 . . . . 4.1 Vergleich der Streuungskomponenten innerhalb gleicher Prüfverf- ren........................................................ 62 4.2 Vergleich der Streuungskomponenten zwischen den Prüfverfahren 86 5. Die Gesamtstreuung als Funktion verschiedener Parameter ........... 102 5.1 Die Gesamtstreuung in Abhängigkeit von der Vorgarnnummer, der Materialmischung und der Arbeitsweise des Krempelsatzes ......... 102 5.2 Die Gesamtstreuung als Funktion der Spannweite ..... . . . . . . . . . .. 117 6. SchluB......................................................... 122 7. Zusammenfassung ............................................... 124 8. Literaturverzeichnis......................... . . . . . . . . . . . . . . . . .. 127 . . . 5 1. Einleitung Im Rahmen der Zweizylinderspinnerei zählt das Streichgarn-Spinnverfahren neb en dem Baumwoll-, dem Kammgarn-und dem Bastfaser-Spinnverfahren zu den klassischen Spinnprozessen. In diesem Kreis zeichnet sich die Streichgarn­ spinnerei durch die besonders geringe Anzahl von Verarbeitungsstufen aus. Der gesamte VorspinnprozeB, also die Auflösung der Faserflocken in Einzelfasern und deren Parallelisierung, geschieht auf einem Maschinenaggregat, dem Krempel­ satz. Der letzten Krempel des Satzes ist unmittelbar ein Florteiler nachgeschaltet.



Inhalt
1. Einleitung.- 2. Versuchsdurchführung.- 3. Mathematisch-statistische Hilfsmittel.- 4. Streuungskomponenten.- 5. Die Gesamtstreuung als Funktion verschiedener Parameter.- 6. Schluß.- 7. Zusammenfassung.- 8. Literaturverzeichnis.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Eine Analyse der Vorgarnschwankungen an Streichgarn-Krempelassortimenten
Autor
EAN
9783663061595
ISBN
978-3-663-06159-5
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
141
Gewicht
262g
Größe
H244mm x B170mm x T8mm
Jahr
1964
Untertitel
Deutsch
Auflage
1964
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch