Vergleich des kontinentalen Kammgarnspinnverfahrens mit dem Bradfordsystem hi...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

In den vergangenen 15 bis 20 Jahren erfuhr die Kammgarnspinnerei eine nicht vorauszusehende Entwicklung. Die klassischen Verfahren wurden erheblich ver kürzt und mit Rücksicht auf die zugenommene Vielfalt der zu verarbeitenden Rohstoffe (Chemiefasern und Mischgespinste) weitgehend modifiziert. Früher ließen sich alle Passagengestaltungen (Spinnsortimente) auf das Kontinentale oder auf das Bradford-System zurückführen. Angesichts der stattgefundenen Sorti mentsmodifikationen bereitet heute die systematische Eingliederung in diese bei den klassischen Verfahrensweisen gewisse Schwierigkeiten. Mit der Forderung nach einem möglichst breiten Anwendungsbereich wurde im Laufe der letzten Jahre unter dem Einfluß des Aufkommens a) der Streckenpassagen (Regulierstrecken) mit selbsttätiger Verzugsänderung (Regelung oder Steuerung), b) hoher Liefergeschwindigkeiten, c) großer Aufmachungseinheiten, d) der selbsttätigen Mechanismen für das Auswechseln der Aufmachun- einheiten, e) der geringen Anzahl der Lieferstellen, f) des Höchstverzuges an der Feinspinnmaschine (erhöhte Flexibilität), g) des Hochverzuges auf der Endstrecke (größere Flexibilität), h) der Kontinuisierung und Automatisierung von Transportarbeiten und -wegen ein neuer Typ von Kammgarnmaschinen entwickelt. Die dabei erzielte Perfektion ist bereits so groß, daß wesentliche weitere Fortschritte wahrscheinlich nur noch durch die Anwendung bzw. durch die Erfindung völlig neuer, besserer Spinn methoden erzielt werden können. Über die innerhalb der einzelnen Verfahren bestehenden Unterschiede liegt bereits eine Anzahl von Untersuchungsergebnissen vor. Dagegen fehlte es bislang an Vergleichen zwischen den Verfahren, die hier vorgestellt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird außerdem noch an anderer Stelle eine Serie großangelegter, in England und in Deutschland durchgeführter Verfahrensvergleiche verschiedener typischer Kammgarnsortimente unterschiedlicher Spinnsysteme veröffentlicht (Vorschau, Kap. 6).

Inhalt
1. Einleitung.- 2. Spinnverfahren (Systeme) der Kammgarnherstellung.- 3. Aufgabenstellung.- 4. Versuchsbedingungen.- 5. Versuchsergebnisse.- 6. Schlußwort und Vorschau.- 7. Zusammenfassung.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Vergleich des kontinentalen Kammgarnspinnverfahrens mit dem Bradfordsystem hinsichtlich des Ungleichmäßigkeitsverhaltens der Garne und Gewebe
Autor
EAN
9783663008552
ISBN
978-3-663-00855-2
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstige Technikbücher
Anzahl Seiten
88
Gewicht
182g
Größe
H244mm x B170mm x T5mm
Jahr
1966
Untertitel
Deutsch
Auflage
1966
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch