Ermittlung optimaler Bearbeitungstechnologien beim elektroerosiven Schneiden ...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 85.60 Sie sparen CHF 21.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Das funkenerosive Senken hat in der industriellen Fertigung einen festen Platz gewonnen. Bei der Durchbruchbearbeitung und beim Herstellen hoher zylindrischer Prismen wird das Sen ken jedoch seit mehr als 8 Jahren zunehmend durch das funken erosive Schneiden mit ablaufender Drahtelektrode substitu iert. Dabei weist das funkenerosive Schneiden gegenüber dem Senken einige wesentliche Vorteile auf. Der Elektrodenver SChleiß - beim funkenerosiven Senken eine nicht zu vernach lässigende Fehlerquelle bei der exakten Herstellung geometri scher Formen - spielt beim funkenerosiven Schneiden eine un tergeordnete ROlle, da der Arbeitszone von einer Vorratsspule kontinuierlich neuer Elektrodenwerkstoff zugeführt wird. Die dadurch entstehenden Werkzeugkosten bleiben trotzdem gering, da das Elektrodenmaterial, meist ein dünner Kupferdraht, wie er in der Elektroindustrie z. B. als Spulendraht vielfach ein gesetzt wird, als Massenprodukt relativ preiswert ist. Ein weiterer Vorteil besteht darin, daß durch die beim funkenero siven Schneiden eingesetzte numerische Bahnsteuerung prak tisch beliebig komplizierte Konturen hergestellt werden kön nen; lediglich den erzielbaren Eckenradien und Schlitzbrei ten werden durch die vom gewählten Drahtdurchmesser und von der Werkstückhöhe abhängige Ausbildung der Schnittspuren Grenzen gesetzt. Die erzielbare geometrische Genauigkeit - in der Regel besser als 0,01 mm - ist in den meisten Anwendungs fällen hinreichend groß; die Wiederholgenauigkeit gleicher Teile ist sogar noch erheblich besser. Als nachteilig erweisen sich beim funkenerosiven Schneiden die relativ langen Hauptzeiten; die daraus entstehenden Ko sten kompensieren sich nur teilweise dadurch, daß Sclmeidan lagen völlig selbsttätig, d. h. über Stunden hinaus ohne Ope rateur ihr Programm abarbeiten.

Inhalt
1. Einleitung.- 2. Werkstück- und Werkzeugwerkstoffe.- 3. Arbeitsmedien.- 4. Versuchsanlage.- 5. Verfahrenskenngrössen und Ihre Messung.- 6. Versuchsdurchführung und Auswertung.- 7. Bearbeitung von Stahlwerkstoffen.- 8. Abtragverhalten bei Verwendung Unterschiedlicher Drahtwerkstoffe.- 9. Abtragverhalten bei Verwendung Verschiedener Arbeitsmedien.- 10. Gefügebeeinflussung an Funkenerosiv Geschnittenen Werkstücken.- 11. Form- und Massfehler beim Funkenerosiven Schneiden.- 12. Zusammenfassung.- 13. Literatur.- 14. Abbildungen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Ermittlung optimaler Bearbeitungstechnologien beim elektroerosiven Schneiden mit Draht
Autor
EAN
9783663018513
ISBN
978-3-663-01851-3
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Sonstiges
Anzahl Seiten
112
Gewicht
229g
Größe
H244mm x B170mm x T7mm
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Auflage
Softcover reprint of the original 1st ed. 1978
Mehr anzeigen

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Physik, Chemie, Biologie"

Andere Kunden kauften auch