Die Auswirkungen von Zechenstillegungen auf Beschäftigung, Einkommen und Geme...

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 60.00 Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Kartonierter Einband

Beschreibung

Plötzliche Beschäftigungsrückgänge im Grundleistungssektor von Regionen und ihre Multi plikatorwirkungen sind ein Problem der Regionalforschung, das auch in der Tagespolitik heftige Diskussionen auslöst, wenn die betroffene Region oder Stadt durch eine industrielle Monostruktur gekennzeichnet ist und eine konjunkturelle Rezessionsphase eine längere Arbeitslosigkeit der freigesetzten Arbeitskräfte befürchten läßt. Um die dann notwen digen Maßnahmen optimal bündeln und dosieren zu können, ist es für die Entscheidungs träger der Regionalpolitik unerläßlich, die direkten und indirekten Folgen des Beschäf tigungsrückgangs zu kennen. Die hier vorgelegte Untersuchung ist der 1. Teil eines Forschungsprogramms, das Möglich keiten zur Lösung dieses Prognoseproblems aufzeigen will. Am Beispiel einer Zechen stillegung in einer der sog. Kohlenstädte des Ruhrgebietes wird eine Methode ent wickelt und erprobt, die es erlaubt, die Sekundär-und Tertiärwirkungen der Stillegung schnell und für die regionalpolitische Praxis hinreichend genau zu ermitteln. Darauf auf bauend soll in einem 2. Forschungsabschnitt versucht werden, die erarbeiteten Ergebnisse zu vertiefen und zu verallgemeinern, um generelle Aussagen für die Regionalpolitik zu gewmnen. Den zahlreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bottrop, ohne deren tatkräftige Mithilfe die empirischen Grundlagen der Untersuchung nicht hätten erarbeitet werden können, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Klappentext

Plötzliche Beschäftigungsrückgänge im Grundleistungssektor von Regionen und ihre Multi­ plikatorwirkungen sind ein Problem der Regionalforschung, das auch in der Tagespolitik heftige Diskussionen auslöst, wenn die betroffene Region oder Stadt durch eine industrielle Monostruktur gekennzeichnet ist und eine konjunkturelle Rezessionsphase eine längere Arbeitslosigkeit der freigesetzten Arbeitskräfte befürchten läßt. Um die dann notwen­ digen Maßnahmen optimal bündeln und dosieren zu können, ist es für die Entscheidungs­ träger der Regionalpolitik unerläßlich, die direkten und indirekten Folgen des Beschäf­ tigungsrückgangs zu kennen. Die hier vorgelegte Untersuchung ist der 1. Teil eines Forschungsprogramms, das Möglich­ keiten zur Lösung dieses Prognoseproblems aufzeigen will. Am Beispiel einer Zechen­ stillegung in einer der sog. Kohlenstädte des Ruhrgebietes wird eine Methode ent­ wickelt und erprobt, die es erlaubt, die Sekundär-und Tertiärwirkungen der Stillegung schnell und für die regionalpolitische Praxis hinreichend genau zu ermitteln. Darauf auf­ bauend soll in einem 2. Forschungsabschnitt versucht werden, die erarbeiteten Ergebnisse zu vertiefen und zu verallgemeinern, um generelle Aussagen für die Regionalpolitik zu gewmnen. Den zahlreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bottrop, ohne deren tatkräftige Mithilfe die empirischen Grundlagen der Untersuchung nicht hätten erarbeitet werden können, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.



Inhalt
Einführung: Ziel und Aufbau der Untersuchung.- 1 Teil Ansatz und Ergebnis der Untersuchung.- 2 Teil Die Auswertung der empirischen Erhebungen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Auswirkungen von Zechenstillegungen auf Beschäftigung, Einkommen und Geme...
Autor
EAN
9783663039068
ISBN
978-3-663-03906-8
Format
Kartonierter Einband
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre
Management
Anzahl Seiten
169
Gewicht
322g
Größe
H244mm x B170mm x T9mm
Jahr
1970
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch