Württemberg und die Deutsche Frage 1866-1870

(0) Erste Bewertung abgeben
20%
CHF 29.50 Sie sparen CHF 7.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Fester Einband

Beschreibung

Die Jahre zwischen dem Deutschen Krieg von 1866 und der Gründung des Deutschen Reiches 1870/71 waren in Württemberg eine Zeit tiefgreifender Umbrüche und leidenschaftlich geführter politischer Debatten. Im Zentrum der Auseinandersetzungen stand die "Deutsche Frage": das Problem der Neuordnung Mitteleuropas nach der Auflösung des Deutschen Bundes. Die Befürworter eines von Preußen dominierten Bundesstaates gewannen in Württemberg erst während des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71 die Oberhand. Der Sammelband thematisiert die württembergische Außen- und Militärpolitik zwischen den beiden Kriegen von 1866 und 1870/71, die in kirchlichen Kreisen, aber auch auf kommunaler Ebene geführten Diskurse über die nationale Frage sowie die Historiografie über die Zwischenkriegszeit nach der Gründung des Deutschen Reiches.

Autorentext

Dr. Wolfgang Mährle ist Archivar im Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart und Vorsitzender des Arbeitskreises für Landes- und Ortsgeschichte im Verband der württembergischen Geschichts- und Altertumsvereine.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Württemberg und die Deutsche Frage 1866-1870
Untertitel
Politik - Diskurs - Historiografie
Editor
EAN
9783170375307
ISBN
978-3-17-037530-7
Format
Fester Einband
Hersteller
Kohlhammer
Herausgeber
Kohlhammer W.
Genre
Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten
293
Gewicht
847g
Größe
H24mm x B16mm
Jahr
2019
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen

Weitere Produkte aus der Reihe "Geschichte Württembergs"

Andere Kunden kauften auch