Abschied und Wiederkehr

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 2.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Döblins Flucht und Rückkehr nach Deutschland Abschied und Wiederkehr ist in seiner Kürze und Eindringlichkeit einer der bewegendsten autobiographischen Texte Alfred Döblins. Döblin schildert darin die Bedrohung der eigenen Existenz nach dem Reichstagsbrand und die Flucht ins Exil. Wiederkehr aus diesem Exil kann es für Döblin insofern nicht geben, als derjenige, der zurückkehrt, nicht mehr derjenige ist, der wegging. Es fällt ihm schwer, sich nach 1945 in dem zertrümmerten Deutschland zurechtzufinden. Aber: Er möchte helfen.

Autorentext
Alfred Döblin, 1878 in Stettin geboren, arbeitete zunächst als Assistenzarzt und eröffnete 1911 in Berlin eine eigene Praxis. Döblins erster großer Roman erschien im Jahr 1915/16 bei S. Fischer. Sein größter Erfolg war der 1929 ebenfalls bei S. Fischer publizierte Roman Berlin Alexanderplatz. 1933 emigrierte Döblin nach Frankreich und schließlich in die USA. Nach 1945 lebte er zunächst wieder in Deutschland, zog dann aber 1953 mit seiner Familie nach Paris. Alfred Döblin starb am 26. Juni 1957.Der Publizist und Literaturkritiker Wilfried F. Schoeller hat als Verantwortlicher des Bereichs Kultur im Hessischen Rundfunk zahlreiche literarische Beiträge und Filme gedreht. Er ist Herausgeber der Werke Oskar Maria Grafs und hat Bücher u.a. über Heinrich Mann, Adorno und Bulgakow veröffentlicht. An der Universität Bremen ist er Professor für Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturkritik und Medien. 1990 wurde Wilfried F. Schoeller mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet.

Klappentext

Döblins Flucht und Rückkehr nach Deutschland >Abschied und Wiederkehr< ist in seiner Kürze und Eindringlichkeit einer der bewegendsten autobiographischen Texte Alfred Döblins. Döblin schildert darin die Bedrohung der eigenen Existenz nach dem Reichstagsbrand und die Flucht ins Exil. Wiederkehr aus diesem Exil kann es für Döblin insofern nicht geben, als derjenige, der zurückkehrt, nicht mehr derjenige ist, der wegging. Es fällt ihm schwer, sich nach 1945 in dem zertrümmerten Deutschland zurechtzufinden. Aber: Er möchte helfen.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Abschied und Wiederkehr
Untertitel
(Fischer Klassik PLUS)
Autor
Nachwort von
EAN
9783104029320
ISBN
978-3-10-402932-0
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
FISCHER E-Books
Genre
Hauptwerk vor 1945
Veröffentlichung
23.07.2015
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.61 MB
Anzahl Seiten
10
Jahr
2015
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch