Hitlers Bilder

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 24.90
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Der »Schwabinger Kunstfund« in der Wohnung des Kunsthändlersohns Cornelius Gurlitt, der »Welfenschatz« und der Hollywoodstreifen »Monuments Men« - sie alle sorgten jüngst für internationales Aufsehen. Die Debatten drehen sich dabei stets um das Thema »NSRaubkunst «: um Kunstwerke also, die während der Nazizeit von offiziellen deutschen Stellen beschlagnahmt oder gestohlen wurden. Anders Rydell macht in seinem fulminanten Buch die Kunstpolitik der Nationalsozialisten begreiflich, die ihre Tiefpunkte in der Ausstellung »Entartete Kunst«, im devisenbringenden Verkauf und in der Zerstörung von Gemälden fand. Er erzählt, fast wie ein Kinofilm, vom Beutezug, mit dem Hitler und seine Helfershelfer riesige Kunstsammlungen anhäuften. Und er veranschaulicht eindrücklich, welche Anstrengungen man heute noch immer unternimmt, um die geraubten Werke aufzufinden und sie den rechtmäßigen Besitzern zurückzugeben.



Vorwort
Warum uns der NS-Kunstraub heute noch bewegt

Autorentext
Anders Rydell lebt als Schriftsteller und Journalist in Stockholm. Er ist seit 2008 Chefredakteur der Zeitschrift Konstnären (Künstler). Anstoß für dieses Buch, das 2013 in Schweden rasch die Bestsellerliste eroberte, war die Rückgabe eines Gemäldes von Emil Nolde an die Familie der ursprünglichen Eigentümer seit den 1960er- Jahren hatte sich dieses Bild im »Besitz« des Moderna Museet in Stockholm befunden.

Inhalt
Inhalt
Vorwort 7
Adolf Hitlers Testament 11
Geburt der Tragödie 25
"Entartet" 46
Der Weg nach Washington 67
Adolf Eichmanns Fabrik 84
Vernichtung 105
Die Rembrandtdeutschen 119
Rache an Napoleon 135
Die Anwälte 172
Der Blumengarten 199
Jeder Schritt tötet mich 240
Kalter Krieg 257
Nero 273
Das Erbe 306
Cornelius Gurlitt 325
Literatur 338
Personenregister 357

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Hitlers Bilder
Untertitel
Kunstraub der Nazis - Raubkunst in der Gegenwart
Autor
Übersetzer
EAN
9783593425290
ISBN
978-3-593-42529-0
Format
E-Book (epub)
Hersteller
Campus Verlag GmbH
Herausgeber
Campus Verlag
Genre
Kunst: Allgemeines, Nachschlagewerke
Veröffentlichung
02.10.2014
Dateigrösse
4.03 MB
Anzahl Seiten
365
Jahr
2014
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch