Vom Römertum zum Ästhetizismus

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 109.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

The volumes published in the series Beiträge zur Altertumskunde comprise monographs, collective volumes, editions, translations and commentaries on various topics from the fields of Greek and Latin Philology, Ancient History, Archeology, Ancient Philosophy as well as Classical Reception Studies. The series thus offers indispensable research tools for a wide range of disciplines related to Ancient Studies.

Die Untersuchung bemüht sich, die im allgemeinen vernachlässigte künstlerische Form der Briefe des jüngeren Plinius herauszustellen. Behandelt werden folgende Themen: Exempla antiquitatis (Würdigungen großer Männer, die noch die alte Zeit verkörpern und für Plinius vorbildhaft sind: Verginius Rufus, Titius Aristo, Antoninus Arrianus, Cornutus Tertullus), Verfall der individuellen Freiheit nicht nur unter Domitian, sondern auch unter Trajan, des Senats und der Redekunst der Gegenwart, bedeutende Schriftsteller in Vergangenheit und Gegenwart (Cicero, Plinius der Ältere, Silius Italicus, Martial), humanitas im Umgang mit anderen (sowohl mit anderen Völkern als auch mit Frauen und Sklaven), schließlich die Villa als geistiger Lebensraum und die Rezeption der Landschaft. Plinius spricht jeweils aus einem dezidiert eigenen Blickwinkel heraus. Auf diese Weise ergibt sich ein Gesamtbild seiner geistigen Persönlichkeit sowie der kulturellen Bedingungen der Epoche, da das Einverständnis der Adressaten aus dem Senatorenstand vorauszusetzen ist.

Autorentext

Eckard Lefèvre, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.



Klappentext

The renowned Roman politician, Pliny the Younger (c. AD 61-112), was a versatile and productive author, from whom 9 books of letters, an exchange of letters with Trajan and an extensive panegyric for the same emperor are extant. The individual letters of books 1-9 are artistically composed and for the most part deal with general matters, for example the decline of individual freedom and the situation of literature during the Principate. The humane attitude of the author towards women and slaves is new, as is his active aesthetic interest in architecture and landscape.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Vom Römertum zum Ästhetizismus
Untertitel
Studien zu den Briefen des jüngeren Plinius
Autor
EAN
9783110217261
ISBN
978-3-11-021726-1
Format
E-Book (pdf)
Hersteller
De Gruyter
Herausgeber
Gruyter, Walter de GmbH
Genre
Altertum
Veröffentlichung
28.10.2009
Digitaler Kopierschutz
frei
Anzahl Seiten
332
Jahr
2009
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch