Der Mythos der Nation im Transnationalen Raum

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 44.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

:Ein Teil der türkischen Migranten, darunter viele Jugendliche, die in Deutschland sozialisiert wurden, sympathisieren mit den rechtsextremen türkischen Grauen Wölfen in Deutschland: eine ultranationalistische Ideologie, deren Kern sich in Mythen darstellt, und die sich auf eine Nation bezieht, in deren Staat die Anhänger jedoch nicht leben und leben wollen. Um dieses soziologisch und politisch interessante Paradox zu verstehen, konzentriert sich die vorliegende Arbeit besonders auf die Mechanismen dieser ultranationalistischen Ideologie und die transnationalen Beziehungen von Grauen Wölfen in Deutschland und in der Türkei.

Türkische Graue Wölfe in Deutschland



Vorwort
Türkische Graue Wölfe in Deutschland

Autorentext
Emre Arslan ist Lehrbeauftragter an der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld.

Inhalt
Einleitung - Türkische Migranten in Deutschland - Wissenschaftliche Einbettung und Methoden der Arbeit - Mythos und Nation in der Moderne - Der Grundmythos der Ülkücüs: Die Herrschernation - Vereine zwischen Islam und Nation - Mythen und Weltbild eines Ultranationalisten - Gruppe als moralisches Subjekt - Nationales Wesen im transnationalen Raum - Fazit

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Mythos der Nation im Transnationalen Raum
Untertitel
Türkische Graue Wölfe in Deutschland
Autor
EAN
9783531918679
ISBN
978-3-531-91867-9
Format
E-Book (pdf)
Hersteller
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber
Vs Verlag
Genre
Politikwissenschaft
Veröffentlichung
16.10.2009
Digitaler Kopierschutz
Adobe-DRM
Anzahl Seiten
266
Jahr
2009
Auflage
2009
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch