Der Fonds

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Carl Brun und sein Team des Schweizer Nachrichtendienstes NDB sind zurck. Was sich als Routineauftrag im Zusammenhang mit dem Verschwinden des wissenschaftlichen Mitarbeiters eines Agro-Chemie-Multis prsentiert, entpuppt sich schon bald als ein Netz aus Intrigen, in dessen Zentrum ein Name steht: Nukleus. Als Brun und seine Leute anfangen, sich mit dem Vertragswerk des meist nur "Der Fonds" genannten Finanzvehikels, das fr nationale Stabilitt und Souvernitt steht, zu befassen, werden sie zurckgepfiffen. Auf Gehei des neuen Finanzministers, Oskar Ludwig, machen sie jedoch weiter und stechen dabei in ein Wespennest, das in Wahrheit ein Abgrund ist, in dem ein Menschenleben nicht zhlen darf. Egal, ob es sich dabei um jenes einer heroinschtigen Privatbankerin oder eines Regierungsmitglieds handelt, egal, ob in Basel, Zrich, New York oder Budapest. Fr jeden, der mit dem Fonds und den Gottspielern im Hintergrund in Berhrung kommt, reduziert sich alles auf die einfache Frage: Leben, berleben oder sterben? Wie schon Frank Jordans erster Roman "Die Ministerin" zieht "Der Fonds" den Leser erneut in eine Welt hinter den Tagesnachrichten, eine Welt totalen Machtanspruchs und Machenschaften, die phantastisch und absurd anmuten mag, dabei aber von beklemmender Realitt ist.



Autorentext

Monika Hausammann, alias Frank Jordan, geboren 1974 in Bern, studierte nach einer kaufmännischen Lehre Betriebswirtschaft und spezialisierte sich danach auf Marketing und Public Relations. Später gründete und leitete sie eine Agentur für Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2012 lebt und arbeitet sie in Frankreich. Beim Lichtschlag Buchverlag sind von ihr bisher "Die Ministerin" und "Der Fonds" erschienen.



Klappentext

Carl Brun und sein Team des Schweizer Nachrichtendienstes NDB sind zurück. Was sich als Routineauftrag im Zusammenhang mit dem Verschwinden des wissenschaftlichen Mitarbeiters eines Agro-Chemie-Multis präsentiert, entpuppt sich schon bald als ein Netz aus Intrigen, in dessen Zentrum ein Name steht: Nukleus. Als Brun und seine Leute anfangen, sich mit dem Vertragswerk des meist nur "Der Fonds" genannten Finanzvehikels, das für nationale Stabilität und Souveränität steht, zu befassen, werden sie zurückgepfiffen. Auf Geheiß des neuen Finanzministers, Oskar Ludwig, machen sie jedoch weiter und stechen dabei in ein Wespennest, das in Wahrheit ein Abgrund ist, in dem ein Menschenleben nicht zählen darf. Egal, ob es sich dabei um jenes einer heroinsüchtigen Privatbankerin oder eines Regierungsmitglieds handelt, egal, ob in Basel, Zürich, New York oder Budapest. Für jeden, der mit dem Fonds und den Gottspielern im Hintergrund in Berührung kommt, reduziert sich alles auf die einfache Frage: Leben, überleben oder sterben? Wie schon Frank Jordans erster Roman "Die Ministerin" zieht "Der Fonds" den Leser erneut in eine Welt hinter den Tagesnachrichten, eine Welt totalen Machtanspruchs und Machenschaften, die phantastisch und absurd anmuten mag, dabei aber von beklemmender Realität ist.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Der Fonds
Untertitel
Kein Fall für Carl Brun
Autor
EAN
9783939562788
ISBN
978-3-939562-78-8
Format
E-Book (epub)
Herausgeber
Lichtschlag Medien und Werbung KG
Genre
Krimis, Thriller, Spionage
Veröffentlichung
19.10.2017
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
1.03 MB
Anzahl Seiten
600
Jahr
2017
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch