Risikomanagement in Versicherungsunternehmen

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 120.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Die Autoren geben einen Überblick über die Analyse und Steuerung von Kredit- und Marktrisiken sowie über die versicherungstechnischen und operationellen Risiken in Versicherungsunternehmen. Sie erläutern, welche Instrumente und Methoden für ein effizientes Risikomanagement in diesem Bereich notwendig sind. Im Zentrum des Buches steht die Darstellung neuer Methoden wie Asset Liability Managements oder Dynamische Finanzanalyse (DFA). Zahlreiche Beispiele und Checklisten erleichtern die Umsetzung in die Praxis.
Die 3., aktualisierte Auflage wird hinsichtlich Struktur und der Inhalte rund um die Regulierungsthemen komplett überarbeitet.


Klappentext

Die Autoren geben einen Überblick über die Analyse und Steuerung von Kredit- und Marktrisiken sowie über die versicherungstechnischen und operationellen Risiken in Versicherungsunternehmen. Sie erläutern, welche Instrumente und Methoden für ein effizientes Risikomanagement in diesem Bereich notwendig sind. Im Zentrum des Buches steht die Darstellung neuer Methoden wie Asset Liability Managements oder Dynamische Finanzanalyse (DFA). Zahlreiche Beispiele und Checklisten erleichtern die Umsetzung in die Praxis. Die 3., aktualisierte Auflage wird hinsichtlich Struktur und der Inhalte rund um die Regulierungsthemen komplett überarbeitet.



Inhalt

Vorwort 9
von Uwe Ludka

Prolog 11

Teil I Grundlagen des Risikomanagements in Versicherungsunternehmen

1 Zur Historie des Versicherungsgedankens und des Risikobegriffs 21

Vom Glücksspiel zum modernen Risikobegriff 21

Historische Wurzeln des Versicherungsgedankens 23

Moderne Mathematik, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik als Grundlage des modernen Versicherungswesens 29

Ein Wunderkind revolutioniert die Methoden der Risikoquantifizierung 38

Die Theorie des Zufalls von Laplace 41

Der unterschätzte Wegbereiter in der Theorie der stochastischen Prozesse 43

Ein neues Verständnis der Ungewissheit durch die Spieltheorie 47

2 Grundlagen des Risikomanagements in der Versicherungsbetriebslehre 53

Gute Unternehmensführung und Risikomanagement als Grundlage des Versicherungsgeschäfts 53

Definition und Abgrenzung des Risikobegriffs 55

Nutzen eines Risikomanagements 62

Unterscheidung von Ursachen Risiken Wirkungen 63

Risikowahrnehmung als subjektives Phänomen 66

Verknüpfung von Risikomanagement und Strategie 69

Der Prozess der (Risko-)Strategieentwicklung 71

Der Risikomanagement-Prozess als Regelkreis 76

Unterschiedliche Reifegrade im Risikomanagement 88

Methoden zur Risikoidentifikation und -bewertung 90

Aggregation von Risiken 101

Risikomaße in der Praxis 108

Risiko- und wertorientierte Steuerung im Versicherungsunternehmen 111

3 Das Risikouniversum der Versicherungswirtschaft im 21. Jahrhundert 127

Versicherungswirtschaft im Zentrum der Risikogesellschaft 127

Zinsentwicklung des Kapitalmarkts als essentielles Bedingungsrisiko der Versicherungswirtschaft 130

Sozio-demographische Bedingungsrisiken der Versicherungswirtschaft 131

Regulatorische und betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen der Versicherungswirtschaft 132

Geschäftsmodelladaptionen der Versicherungswirtschaft als Konsequenz eines zukunftsorientierten Risikomanagements 135

Teil II Regulatorische und gesetzliche Regulierung der Versicherungswirtschaft

4 Einführung in die Regulierung der Versicherungswirtschaft 145

Volkswirtschaftliche Bedeutung 145

Historischer Abriss der Regulierung von Versicherungsunternehmen 148

Allgemeine Pflicht zur Einrichtung eines Systems zur Früherkennung von bestandsgefährdenden Entwicklungen 151

Allgemeine Geschäftsleitungspflicht 153

Staatliche Eingriffe in die Versicherungsmärkte 156

Aufsichtsrechtliche Regelungen 161

Aufsichtszwecke und Grundsätze 165

Von Solvency I zu Solvency II 167

Das 3-Säulen-Modell von Solvency II 171

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) 178

Fazit und Ausblick 184

5 Aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGo) 189

Einleitung 189

Anforderungen an die Geschäftsorganisation 191

Proportionalitätsprinzip der MaGo und Trennung der Zuständigkeiten 197

Wesentlichkeitskonzept 197

Überprüfung des Governance-Systems und Aktualisierung 199

Die Schlüsselfunktionen 200

Die Interne Revision als dritte Verteidigungslinie 203

Die unabhängige Risikocontrollingfunktion 204

Die Rolle der Geschäftsleitung 205

Gelebte Risikokultur als Fundament eines Risikomanagement-Systems 206

Unternehmensindividuelle Stresstests 209

Operationelle Risiken 211

Asset-Liability-Management (Aktiv-Passiv-Management) 212

Anlagerisiko 213

Exkurs: Qualität und Anrechenbarkeit der Eigenmittel 219

Gestresste Kapitalplanung 220

Internes Kontrollsystem (IKS) 220

Ausgliederungen (Outsourcing) 222

Exkurs in die Praxis: Beurteilung von Ausgliederungen 227

Exkurs: Versicherungsaufsichtliche Anforderungen an die IT (VAIT) 228

6 Einführung in Solvency II 241

...

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Risikomanagement in Versicherungsunternehmen
Untertitel
Grundlagen, Methoden, Checklisten und Implementierung
Autor
EAN
9783527821631
Format
E-Book (epub)
Hersteller
Wiley-VCH
Genre
Betriebswirtschaft
Veröffentlichung
15.11.2019
Digitaler Kopierschutz
Adobe-DRM
Dateigrösse
22.79 MB
Anzahl Seiten
474
Mehr anzeigen