Geschichte des frühen Christentums

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Wer etwas von den Grundlagen des Christentums und den vielfältigen Ausgangspositionen für die spätere Kirchengeschichte verstehen will, kann von einer Betrachtung seiner Anfänge nicht absehen. In dieser frühen Zeit erfolgten die entscheidenden Weichenstellungen für die weitere Entwicklung des Christentums. Alle christlichen Konfessionen bekennen sich zu den ersten Jahrhunderten der Kirchengeschichte als ihrem Fundament, sprechen ihnen mit Recht eine normative Bedeutung zu, betrachten sie als eine Richtschnur für die Kontrolle und Erneuerung der eigenen Entwicklung, als die Grundlage theologischer Diskussion und Verständigung in der christlichen Ökumene. So ist es eine zentrale und bedeutende, in der Darstellung höchst faszinierende Zeit, die in dem vorliegenden Band behandelt wird.

Friedhelm Winkelmann, Jahrgang 1929, arbeitete von 1955 bis 1991 auf den Gebieten der Kirchengeschichte, Patristik und Byzantinistik an der Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Von 1991 bis 1996 lehrte er als Professor für Kirchengeschichte an den Universitäten Heidelberg, Rostock und Tübingen. Er hat zahlreiche Publikationen zur frühen und byzantinischen Kirchengeschichte vorgelegt.

Autorentext
Friedhelm Winkelmann, Jahrgang 1929, arbeitete von 1955 bis 1991 auf den Gebieten der Kirchengeschichte, Patristik und Byzantinistik an der Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Von 1991 bis 1996 lehrte er als Professor für Kirchengeschichte an den Universitäten Heidelberg, Rostock und Tübingen. Er hat zahlreiche Publikationen zur frühen und byzantinischen Kirchengeschichte vorgelegt.

Klappentext

Wer etwas von den Grundlagen des Christentums und den vielfältigen Ausgangspositionen für die spätere Kirchengeschichte verstehen will, kann von einer Betrachtung seiner Anfänge nicht absehen. In dieser frühen Zeit erfolgten die entscheidenden Weichenstellungen für die weitere Entwicklung des Christentums. Alle christlichen Konfessionen bekennen sich zu den ersten Jahrhunderten der Kirchengeschichte als ihrem Fundament, sprechen ihnen mit Recht eine normative Bedeutung zu, betrachten sie als eine Richtschnur für die Kontrolle und Erneuerung der eigenen Entwicklung, als die Grundlage theologischer Diskussion und Verständigung in der christlichen Ökumene. So ist es eine zentrale und bedeutende, in der Darstellung höchst faszinierende Zeit, die in dem vorliegenden Band behandelt wird.



Zusammenfassung
Wer etwas von den Grundlagen des Christentums und den vielfältigen Ausgangspositionen für die spätere Kirchengeschichte verstehen will, kann von einer Betrachtung seiner Anfänge nicht absehen. In dieser frühen Zeit erfolgten die entscheidenden Weichenstellungen für die weitere Entwicklung des Christentums. Alle christlichen Konfessionen bekennen sich zu den ersten Jahrhunderten der Kirchengeschichte als ihrem Fundament, sprechen ihnen mit Recht eine normative Bedeutung zu, betrachten sie als eine Richtschnur für die Kontrolle und Erneuerung der eigenen Entwicklung, als die Grundlage theologischer Diskussion und Verständigung in der christlichen Ökumene. So ist es eine zentrale und bedeutende, in der Darstellung höchst faszinierende Zeit, die in dem vorliegenden Band behandelt wird.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Geschichte des frühen Christentums
Autor
EAN
9783406661525
ISBN
978-3-406-66152-5
Format
E-Book (pdf)
Herausgeber
C.H.Beck
Genre
Christliche Religionen
Veröffentlichung
04.12.2013
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Anzahl Seiten
128
Jahr
2013
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen