Kleider machen Leute

(0) Erste Bewertung abgeben
(494) LovelyBooks.de Bewertung
CHF 2.50
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Das literarische Motiv des Hochstaplers, die Verdeckung des Seins durch den schönen Schein - dies dient Keller zum Grundstoff seiner berühmten Erzählung, in der er den Umschlag vom romantischen-haltlosen Schein zu einer lebensgerechteren Humanität vorführt. Text aus Reclams Universal-Bibliothek mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe.

Autorentext
Gottfried Keller (19.7.1819 Zürich 15.7.1890 Zürich) absolvierte eine Lehre als Vedutenmaler, studierte an der Münchner Kunstakademie, später Philosophie in Heidelberg. 1855 kehrte er in die Schweiz zurück und lebte zunächst ohne Einkommen bei seiner Mutter und seiner Schwester Regula, bis er 1861 Erster Stadtschreiber des Kantons Zürich wurde und ab 1876 als freier Schriftsteller lebte. Kellers Werke werden dem bürgerlichen Realismus zugeordnet, sein autobiographisch geprägter Roman Der grüne Heinrich führt die Tradition des Bildungsromans in skeptischer Weise weiter, sein bekanntester Novellen-Zyklus Die Leute von Seldwyla verbindet im "Keller-Ton" (den Ausdruck prägte Theodor Fontane) Realismus mit humorvoller Satire.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Kleider machen Leute
Untertitel
Novelle (Reclams Universal-Bibliothek)
Autor
EAN
9783159600291
ISBN
978-3-15-960029-1
Format
E-Book (epub)
Hersteller
Reclam Verlag
Herausgeber
Reclam Verlag
Genre
Hauptwerk vor 1945
Veröffentlichung
18.07.2012
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.46 MB
Anzahl Seiten
72
Jahr
2012
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch