Grindhouse-Kino

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 18.00
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Sex und Crime, harte Kerle und willige Frauen, knallende Schießeisen und schnelle Autos, schlitzende Messer und harte Prügel, Kungfu und Monster: Exploitation-Kino zielt auf die niedereren Instinkte. Standesgemäß wurden derartige Filme zwischen Kommerz und Trash in den Schmuddelkinos der 1960er bis 1980er gezeigt, in den sogenannten Grindhouses der USA oder im Bahnhofskino in der BRD. Seit 2007 lässt das Mannheimer Cinema Quadrat in der Filmreihe Grindhouse Double Feature allmonatlich diese besondere Form des Kinos und des Filmgenusses aufleben Kostbarkeiten, die mit Lächerlichkeit punkten oder die fies ins Gehirn kriechen, auf jeden Fall Filme, die man sonst nicht zu sehen bekommt: Horror, Action und Krieg, Blaxploitation, Western, Science Fiction, Bumsfilme und vieles mehr. Harald Mühlbeyer war von Anfang an dabei: In Grindhouse-Kino bündelt er assoziativ-verspielte Essays, in denen er seine Filmerfahrungen verarbeitet und die nichts ernst nehmen außer dem, was die Bilder der Grindhouse-Filme auslösen. Nämlich meistens Lachen, manchmal Erschrecken, und immer wieder ganz neue Einsichten: Grindhouse-Filme als Zeitgeisterbahnfahrten. "Eine Rothaarige muss 30 Tage hungern, mit schwerer Kette um den Hals an die Wand geleint, der Nudeltopf gerade außerhalb der Reichweite eine Qual, wie sie die griechischen Götter nicht perfider sich hätten einfallen lassen. Und sie ist nackt dabei! Kein Wunder, dass sie verrückt wird und fortan nur noch kindisches Zeug brabbelt. Obwohl: Das hat sie ja vorher auch schon getan, zwischen dem Schreien, Schimpfen, Flehen: Ihr könnt mich töten, aber lasst mich nicht verhungern! Dazu bin ich zu schwach! Ist das reiner Schwachsinn? Oder ein ganz neues Maß an Realismus?" (zu FRAUENGEFÄNGNIS, Schweiz 1976, Regie: Jess Franco)

Autorentext
Harald Mühlbeyer, Jahrgang 1978, ist Inhaber des Mühlbeyer Filmbuchverlags. Filmkritiken seit 2001; 2002 bis 2012 Mitarbeiter der Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung Wiesbaden. Seit 2016 Mitarbeiter im Cinema Quadrat Mannheim. Autor von Perception is a Strange Thing. Die Filme von Terry Gilliam (Schüren-Verlag 2010), Mitherausgeber von Ansichtssache. Zum aktuellen deutschen Film (Schüren-Verlag 2013; mit Bernd Zywietz). Arbeitet an einem Buch über Helge Schneider.

Inhalt
Das Haus an der Friedhofsmauer The Devil's Sword Curse of the Dog God Jessy Die Treppe in den Tod Frauengefängnis Communion Messe des Grauens Django Unbarmherzig wie die Sonne Savage Street Straße der Gewalt Gamera gegen Barugon Frankensteins Drache aus dem Dschungel In the Folds of the Flesh Wenn es Nacht wird in Manhattan Ein Bulle sieht rot Das Grauen kommt nachts Gib Gas und laßt euch nicht erwischen! Nackte Fäuste Die tödliche Karatelady Dracula jagt Frankenstein Brennende Rache Flashman Der Unsichtbare Zinksärge für die Goldjungen Frankensteins Todesrennen Das Schwert des gelben Tigers Die Gewalt bin ich Black Shampoo Weltkatastrophe 1999? Die Prophezeiung des Nostradamus Das zehnte Opfer The Love Rebellion Wild Beasts Das Kommando der Frauen Ein Mann wird zum Killer Die Kleine mit dem süßen Po A Lizard in a Woman's Skin Chikago Poker Intruder Frauenlager der Ninja Jeans Blues: No Future Madman Dr. M schlägt zu Hi-Riders Jungs lasst die Fetzen fliegen Bruce Lee Der Unbesiegte The Texas Chainsaw Massacre 2 Im Fieber der Lust Five Dolls for an August Moon Der Krieger und die Hexe Die Grausamen Ninja Die Killer-Maschine Hydra Verschollen in Galaxis 4 Das Frauenhaus Häutet sie lebend Unternehmen Wildgänse Kesse Mary Irrer Larry Der Tote kehrt zurück Die Bestien The Twilight People Operation Eastern Condors Frankenstein Der Schrecken mit dem Affengesicht Der Mann auf dem Dach Mad Foxes Feuer auf Räder Der Mann mit der Stahlkralle Die Exekution Hölle hinter Gittern Die Säge des Todes Halloween 3 Die Nacht der Entscheidung Sternenkrieg im Weltall Blutmesse für den Teufel Die Nacht der reitenden Leichen Jäger des tödlichen Jade Mosquito der Schänder Woodoo Die Schreckensinsel der Zombies Sexualrausch Blood Rage Panik im Tokio-Express The Six Thousand Dollar Nigger Fluchtweg St. Pauli Großalarm für die Davidswache Im Augenblick der Angst Alien Die Saat des Grauens kehrt zurück Los campeones justicieros Willie Dynamite Wie tollwütige Hunde Laserkill Todesstrahlen aus dem All Maniac Cop Patrick

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Grindhouse-Kino
Untertitel
Schund - Trash - Exploitation deluxe!
Autor
EAN
9783945378687
Format
E-Book (pdf)
Hersteller
Mühlbeyer Filmbuchverlag
Genre
Film: Allgemeines, Nachschlagewerke
Veröffentlichung
13.09.2021
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
6.19 MB
Anzahl Seiten
250
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch