Torquato Tasso

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 2.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Goethes Torquato Tasso ist einer der klügsten und abgründigsten Texte der deutschen Literatur zum Verhältnis von Kunst und Gesellschaft, Literatur und Politik. Das Schauspiel aus dem Jahr 1790 zeigt, wie lächerlich man sich als Dichter machen kann, wenn man mitmischen will im Spiel der Politik. Und es zeigt, wie brutal Politik und Gesellschaft die Literatur für ihre eigenen Zwecke missbrauchen. Torquato Tasso ist ein eindringliches Beispiel dafür, wie tief der Zweifel auch in einer so strahlenden und selbstbewussten Epoche wie der Weimarer Klassik sitzt.

Autorentext
Johann Wolfgang Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Beginn eines Jurastudiums und einem Rechtspraktikum in Wetzlar nahm er 1775 in Weimar amtliche Tätigkeiten in der Regierung Herzog Carl Augusts von Sachsen-Weimar auf und wurde 1782 in den Adelsstand erhoben. 1786 brach Goethe zu seiner berühmten Italien-Reise auf. 1804 wurde er zum Wirklichen Geheimen Rat mit Titel Exzellenz ernannt, 1815 Staatsminister. Nach ersten spektakulären Publikumserfolgen u.a. mit Die Leiden des jungen Werthers arbeitete Goethe ab 1775 intensiv für das Theater. Zusammen mit Friedrich Schiller ist er der bedeutendste Repräsentant der Weimarer Klassik. Goethe starb am 22. März 1832 in Weimar.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Torquato Tasso
Untertitel
Ein Schauspiel
Autor
EAN
9783104019680
ISBN
978-3-10-401968-0
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
Fischer, S.
Genre
Erzählende Literatur
Veröffentlichung
09.02.2012
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.61 MB
Anzahl Seiten
115
Jahr
2012
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch