Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 133.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Die Insolvenz der öffentlichen Hand ist inzwischen wieder eine reale Möglichkeit. Denn die finanziellen Mittel juristischer Personen des öffentlichen Rechts wie auch die des Staates selbst sind begrenzt. Kai von Lewinski beschreibt die rechtlichen Regeln, die im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der öffentlichen Hand und im Staatsbankrott gelten. Er beginnt bei den Frühformen der finanziellen Krise innerhalb des Haushalts, um dann die selbstständigen unterstaatlichen öffentlichen Rechtsträger in den Blick zu nehmen und schließlich die Zahlungsunfähigkeit des Staates im staatsrechtlichen, bundesstaatlichen, europäischen und internationalen Kontext zu betrachten. Es zeigt sich, dass der Staatsbankrott nicht das Ende des Rechts oder auch nur des Rechtstaats ist, sondern dass das Verwaltungsrecht, das Staatsrecht, das Europa- und das Völkerrecht Regelungen für die rechtliche Bewältigung der Insolvenz der öffentlichen Hand bereithalten.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Öffentlichrechtliche Insolvenz und Staatsbankrott
Untertitel
Rechtliche Bewältigung finanzieller Krisen der öffentlichen Hand
Autor
EAN
9783161512834
ISBN
978-3-16-151283-4
Format
E-Book (pdf)
Herausgeber
Mohr Siebeck
Genre
Betriebswirtschaft
Veröffentlichung
24.01.2011
Digitaler Kopierschutz
Adobe-DRM
Dateigrösse
4.05 MB
Anzahl Seiten
611
Jahr
2011
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch