Diese Zitrone hat noch viel Saft!

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 6.50
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

#039;Und wo bleibt die Würde des Alters?', fragt die Dame am Telefon. 'Sie haben die falsche Nummer gewählt. Die wohnt hier nicht', sagt die Autorin. Man kennt Lotti Huber als Hauptdarstellerin in Rosa von Praunheims Filmen, als temperamentvolle Teilnehmerin an Talkshows, als Diseuse, als Kultfigur. Eine alte Frau, von so viel Leben erfüllt, so unbekümmert, so unkonventionell und selbstbewusst, dass sich Leute, die Jahrzehnte jünger sind, ganz blass und matt vorkommen. Hier kann man aus erster Hand nachlesen, was für ein ungewöhnliches Leben diese ungewöhnliche Person geführt hat. Die Autobiografie der 'ältesten Showmasterin der Welt' (Guinness-Buch der Rekorde) stand ein halbes Jahr auf der 'Spiegel'-Bestsellerliste. 'Lotti Hubers Lebensgeschichte hat mit einer von Ghostwritern polierten Künstlerbiografie so viel gemein wie Dosengeflügel mit einem Pfau.' (zitty) Die Reihe 'Es geht auch anders' in der Edition diá: Gad Beck Und Gad ging zu David. Die Erinnerungen des Gad Beck ISBN 9783860345016 Georgette Dee Gib mir Liebeslied. Chansons Geschichten Aphorismen ISBN 9783860345061 Cora Frost Mein Körper ist ein Hotel ISBN 9783860345078 Ulrich Michael Heissig Irmgard, Knef und ich. Mein Leben, meine Lieder ISBN 9783860345085 Lotti Huber Diese Zitrone hat noch viel Saft. Ein Leben ISBN 9783860345023 Lotti Huber Jede Zeit ist meine Zeit. Gespräche ISBN 9783860345030 Charlotte von Mahlsdorf Ich bin meine eigene Frau. Ein Leben ISBN 9783860345047 Napoleon Seyfarth Schweine müssen nackt sein. Ein Leben mit dem Tod ISBN 9783860345054

Lotti Huber, am 16. Oktober 1912 als Tochter großbürgerlicher jüdischer Eltern in Kiel geboren, wollte immer zur Bühne, zum Theater. Aber die Nazis schickten sie ins KZ. Sie wurde freigekauft, ging nach Palästina und Ägypten, tanzte in Nachtklubs, heiratete einen englischen Offizier, ging dann nach Zypern, wo sie ein Restaurant eröffnete, nach 1945 mit ihrem zweiten Mann nach London und Anfang der sechziger Jahre nach Berlin. Sie gab Englischunterricht, übersetzte Trivialliteratur, eröffnete eine Tanzschule, arbeitete als Filmstatistin, lernte Rosa von Praunheim kennen und wurde mit 75 Jahren ein Star. Ihre Autobiografie 'Diese Zitrone hat noch viel Saft!' brachte ihr große Popularität. 1994 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz. Lotti Huber starb am 31. Mai 1998.

Autorentext
Lotti Huber, am 16. Oktober 1912 als Tochter großbürgerlicher jüdischer Eltern in Kiel geboren, wollte immer zur Bühne, zum Theater. Aber die Nazis schickten sie ins KZ. Sie wurde freigekauft, ging nach Palästina und Ägypten, tanzte in Nachtklubs, heiratete einen englischen Offizier, ging dann nach Zypern, wo sie ein Restaurant eröffnete, nach 1945 mit ihrem zweiten Mann nach London und Anfang der sechziger Jahre nach Berlin. Sie gab Englischunterricht, übersetzte Trivialliteratur, eröffnete eine Tanzschule, arbeitete als Filmstatistin, lernte Rosa von Praunheim kennen und wurde mit 75 Jahren ein Star. Ihre Autobiografie "Diese Zitrone hat noch viel Saft!" brachte ihr große Popularität. 1994 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz. Lotti Huber starb am 31. Mai 1998.

Klappentext

"Und wo bleibt die Würde des Alters?", fragt die Dame am Telefon. "Sie haben die falsche Nummer gewählt. Die wohnt hier nicht", sagt die Autorin. Man kennt Lotti Huber als Hauptdarstellerin in Rosa von Praunheims Filmen, als temperamentvolle Teilnehmerin an Talkshows, als Diseuse, als Kultfigur. Eine alte Frau, von so viel Leben erfüllt, so unbekümmert, so unkonventionell und selbstbewusst, dass sich Leute, die Jahrzehnte jünger sind, ganz blass und matt vorkommen. Hier kann man aus erster Hand nachlesen, was für ein ungewöhnliches Leben diese ungewöhnliche Person geführt hat. Die Autobiografie der "ältesten Showmasterin der Welt" (Guinness-Buch der Rekorde) stand ein halbes Jahr auf der "Spiegel"-Bestsellerliste. "Lotti Hubers Lebensgeschichte hat mit einer von Ghostwritern polierten Künstlerbiografie so viel gemein wie Dosengeflügel mit einem Pfau." (zitty) Die Reihe "Es geht auch anders" in der Edition diá: Gad Beck Und Gad ging zu David. Die Erinnerungen des Gad Beck ISBN 978-3-86034-501-6 Lotti Huber Diese Zitrone hat noch viel Saft. Ein Leben ISBN 978-3-86034-502-3 Lotti Huber Jede Zeit ist meine Zeit. Gespräche ISBN 978-3-86034-503-0 Charlotte von Mahlsdorf Ich bin meine eigene Frau. Ein Leben ISBN 978-3-86034-504-7 Napoleon Seyfarth Schweine müssen nackt sein. Ein Leben mit dem Tod ISBN 978-3-86034-505-4



Inhalt
Gedanken auf der FluchtKielKonzentrationslagerHaifaKairoLondonNikosiaKyreniaLondonBerlin

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Diese Zitrone hat noch viel Saft!
Untertitel
Ein Leben
Autor
EAN
9783860345023
ISBN
978-3-86034-502-3
Format
E-Book (epub)
Herausgeber
Edition Dia
Genre
Romanhafte Biographien
Veröffentlichung
01.10.2012
Digitaler Kopierschutz
frei
Dateigrösse
10.17 MB
Anzahl Seiten
208
Jahr
2012
Untertitel
Deutsch
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch