Individuationstheorie

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 2,0, Universität Mannheim (Erziehungswissenschaften I), Veranstaltung: Entwicklung von Autonomie im Lebenslauf, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb des Seminars "Autonomieentwicklung im Lebenslauf" werden verschiedene Theorien und Untersuchungen, welche vornehmlich mit Aussagen zu Autonomie und Autonomieentwicklung während der Jugendzeit beschäftigen vorgestellt. Hierbei steht die Veränderung der Beziehung zwischen Eltern und Kindern im Vordergrund. Die in dieser Hausarbeit vorgestellte Individuationstheorie beschreibt in großer Übereinstimmung mit empirischen Befunden, das Zusammenspiel von Verbundenheit und Abgrenzung und erlaubt somit Aussagen über die Veränderung der Eltern-Kind-Beziehung. Zum theoretischen Hintergrund werde ich die Individuationstheorie in den Forschungskontext zum Thema Autonomieentwicklung einordnen und verschiedene Definitionsversuche vorbringen, die zum Verständnis der Individuationstheorie meines Erachtens sehr förderlich sind. Danach werde ich die Untersuchung zu Individuation und Familie von GROTEVANT und COOPER (1986), als auch die Untersuchung zu Veränderung der Eltern-Kind-Beziehung von HOFER und HICK (2002) skizzieren.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Individuationstheorie
Autor
EAN
9783638459822
ISBN
978-3-638-45982-2
Format
E-Book (pdf)
Hersteller
GRIN Verlag
Herausgeber
Grin Publishing
Genre
Bildungswesen
Veröffentlichung
23.01.2006
Digitaler Kopierschutz
frei
Dateigrösse
0.48 MB
Anzahl Seiten
18
Jahr
2006
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch