Die Verlorenen

(9) Bewertungen ansehen
(348) LovelyBooks.de Bewertung
CHF 21.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte. Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplane eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum... Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett.

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. «Die ewigen Toten», Teil 6 der Reihe, erreichte Platz 1 der Bestsellerliste, ebenso wie sein atmosphärischer Psychothriller 'Der Hof'. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield. Karen Witthuhn übersetzt nach einem ersten Leben im Theater seit 2000 Theatertexte und Romane, u.a. von Simon Beckett, D.B. John, Ken Bruen, Sam Hawken, Percival Everett, Anita Nair, Alan Carter und George Pelecanos. 2015 und 2018 erhielt sie Arbeitsstipendien des Deutschen Übersetzerfonds. Sabine Längsfeld übersetzt bereits in zweiter Generation Literatur verschiedenster Genres aus dem Englischen in ihre Muttersprache. Zu den von ihr übertragenen AutorInnen zählen Anna McPartlin, Sara Gruen, Glennon Doyle, Malala Yousafzai, Roddy Doyle und Simon Beckett.

Autorentext
Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. «Die ewigen Toten», Teil 6 der Reihe, erreichte Platz 1 der Bestsellerliste, ebenso wie sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof". Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.Karen Witthuhn übersetzt nach einem ersten Leben im Theater seit 2000 Theatertexte und Romane, u.a. von Simon Beckett, D.B. John, Ken Bruen, Sam Hawken, Percival Everett, Anita Nair, Alan Carter und George Pelecanos. 2015 und 2018 erhielt sie Arbeitsstipendien des Deutschen Übersetzerfonds.Sabine Längsfeld übersetzt bereits in zweiter Generation Literatur verschiedenster Genres aus dem Englischen in ihre Muttersprache. Zu den von ihr übertragenen AutorInnen zählen Anna McPartlin, Sara Gruen, Glennon Doyle, Malala Yousafzai, Roddy Doyle und Simon Beckett.

Klappentext

Der Auftakt einer atemberaubenden neuen Thrillerserie von Bestsellerautor Simon Beckett. Die Körper der toten Frauen sind in Plastikfolie eingewickelt, daneben liegt die Leiche seines ehemaligen Kollegen Gavin. Ein düsterer Tatort, der Jonah Colley von der Spezialeinheit der Londoner Polizei Rätsel aufgibt. Gavin und er hatten seit Jahren keinen Kontakt - bis dieser ihn überraschend um ein Treffen in der verlassenen Lagerhalle bat. Als Jonah erkennt, dass eine der Frauen unter der Folie noch am Leben ist, wird er hinterrücks attackiert, kann den Angreifer aber überwältigen. Wie sich herausstellt, handelt es sich um den Serienkiller Owen Stokes. Jonah wird als Held gefeiert, doch als er wenig später der Frau wiederbegegnet, die überlebt hat, behauptet sie, es sei noch ein anderer Mann in der Lagerhalle gewesen. Jonah ermittelt auf eigene Faust und stößt auf eine Spur, die ihn an Stokes' Schuld zweifeln lässt; und die ein ganz neues Licht auf die Entführung seines eigenen Sohnes wirft, der vor zehn Jahren spurlos verschwand...



Leseprobe
1

Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.

An dem alten Kai war es stockfinster. Keine einzige Straßenlaterne brannte, die Lagerhäuser lagen im Dunkeln, Relikte einer anderen Zeit. Die Scheinwerfer des Saab beleuchteten eine industrielle Geisterstadt. Jonah starrte aus dem Fenster. Er hatte den größten Teil seines Lebens in London verbracht, und doch gab es immer noch Ecken, von deren Existenz er nichts wusste. Und eigentlich auch nichts wissen wollte, jedenfalls in diesem Fall.

Die Kaianlage war nicht leicht zu finden gewesen. Sie lag an einem trostlosen Abschnitt der Themse, an einem vergessenen Uferstück, das selbst der Karten-App seines Handys unbekannt war. Die Wegbeschreibung, die er bekommen hatte, war mehr als vage gewesen, mehrmals hatte er wenden müssen, wenn sich ein unbeleuchteter Holperweg wieder als Sackgasse herausstellte. Jetzt stand er auf einer unkrautüberwucherten Brache, neben ihm eine lange Ziegelmauer. Drüben auf der anderen Flussseite glitzerten die Lichter von Luxuswohnungen, Bars und Restaurants. Hier war alles dunkel. Die ständig fortschreitende Bebauung, die den Rest der Docklands niederwalzte, hatte diese Flusssackgasse aus irgendeinem Grund verschont. Was bei ihrem Namen nicht überraschte. Jonah hatte es erst nicht glauben können, aber es stand tatsächlich auf dem rostigen Straßenschild vor ihm.

Slaughter Quay. Schlachterkai.

Einige Stunden zuvor hatte er nach dem Schießtraining noch mit ein paar Teamkollegen vor einem Pub gesessen und den lauen Spätsommerabend genossen. Als er gerade am Tresen stand und darauf wartete, bedient zu werden, hatte sein Handy geklingelt. Die Nummer kannte er nicht, fast wäre er nicht drangegangen. Aber weil vor ihm noch einige andere Leute an der Reihe waren, hatte er nach kurzem Zögern abgenommen.

«Jonah? Ich bin's.» Und dann, als könnte es irgendeinen Zweifel geben: «Gavin.»

Obwohl er die Stimme seit fast einem Jahrzehnt nicht gehört hatte, war alles wieder gegenwärtig. Ein Schlag in die Magengrube.

«Bist du da?»

Jonah suchte sich eine ruhigere Ecke, die Getränke waren vergessen. «Was willst du?»

«Ich brauche deine Hilfe.»

Kein Wie geht es dir? oder Lange nichts von dir gehört. Jonah spürte, dass sich seine Kiefermuskulatur anspannte.

«Wieso ausgerechnet ich?»

«Weil du der Einzige bist, dem ich vertrauen kann.»

«Und worum geht es?»

Schweigen. Dann: «Ich hab's versaut. Ich hab alles falsch gemacht. Alles ...»

«Wovon redest du?»

«Das erkläre ich dir, wenn du hier bist.»

«Mann, du kannst doch nicht ernsthaft erwarten ...»

«An der South Bank steht ein altes Lagerhaus, der Ort heißt Slaughter Quay.» Gavin sprach hastig. «Mit dem Navi findest du die Stelle nicht, aber ich schicke dir die Wegbeschreibung. Es ist das letzte Lagerhaus am Kai. Ich warte davor auf dich, um Mitternacht.»

«Mitternacht? Ist das dein Ernst?»

«Wenn du kommst, wirst du alles verstehen.» Und dann sagte Gavin ein Wort, das Jonah in der ganzen Zeit ihrer Freundschaft nie von ihm gehört hatte. «Bitte.»

Das Gespräch brach ab. Verdammt.

«Alles in Ordnung?»

Das war Khan, ebenfalls Sergeant der bewaffneten Sondereinheit der Metropolitan Police. Seine Arme und der Brustkorb drohten sein weißes T-Shirt zu sprengen, Schultern und Nacken waren muskelbepackt. Jonah hatte ihn einmal eine Tür eintreten sehen, der dahinter stehende Typ war mitsamt seinem Messer quer durch den Raum geflogen. Privat war Khan ein sanfter Familienmensch, zu dem alle in der Einheit mit ihren Problemen kamen.

Jonah nickte und steckte sein Handy ein. «Bloß jemand, von dem ich lange nichts gehört hatte.»

«Probleme?»

Jonah wusste nicht, was er antworten sollte. «Wahrscheinlich nicht. Aber er kl

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Die Verlorenen
Untertitel
Thriller
Autor
Übersetzer
EAN
9783644004955
Format
E-Book (epub)
Hersteller
ROWOHLT E-Book
Herausgeber
Rowohlt Verlag GmbH
Genre
Krimis, Thriller, Spionage
Veröffentlichung
08.07.2021
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
2.63 MB
Anzahl Seiten
416
Features
Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch