Im Dispositiv

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 62.90
Download steht sofort bereit
E-Book (pdf)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Michel Foucaults Dispositivbegriff erlebt seit Jahren eine Konjunktur. Schließlich ermöglicht er es, immer komplexer werdende politische, gesellschaftliche und mediale Zusammenhänge zu denken. Allerdings ist zu beobachten, dass mit zunehmender Prominenz auch eine sukzessive Aushöhlung des Konzepts einhergeht. Tanja Gnosa wirkt dem entgegen, indem sie die Genese des Begriffs in der Diskurstheorie Foucaults verortet. Unter Berücksichtigung der Machtanalyse wird ein Dispositiv-Verständnis entwickelt, das systematisch den Vermittlungsaspekt - das Mediale - miteinbezieht. Daraus resultiert ein integratives Dispositiv-Konzept, das erstmals die reziproke Genese von Wissen, Macht und Medien zu verstehen erlaubt.

Autorentext
Tanja Gnosa (Dr. phil.), geb. 1978, arbeitet als Linguistin an der Universität Koblenz-Landau. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Medientheorie, Diskurstheorie und Dispositivanalyse.

Klappentext

Foucaults Dispositivbegriff erlebt seit Jahren eine Konjunktur, da er es ermöglicht, immer komplexer werdende politische, gesellschaftliche und mediale Zusammenhänge zu denken. Es ist allerdings zu beobachten, dass die sukzessive Prominenz des Konzepts auch eine Aushöhlung mit sich bringt. Tanja Gnosa wirkt dem entgegen, indem sie die Genese des Dispositivbegriffs in der Diskurstheorie Foucaults verortet. Unter Berücksichtigung der Machtanalyse entwickelt sie eine Systematisierung des Konzepts, die zudem um den Vermittlungsaspekt - das Mediale - erweitert wird. Daraus resultiert ein integratives Dispositiv-Konzept, das erstmals die reziproke Genese von Wissen, Macht und Medien zu verstehen erlaubt.

Tanja Gnosa (Dr. phil.), geb. 1978, arbeitet als Linguistin an der Universität Koblenz-Landau. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Medientheorie, Diskurstheorie und Dispositivanalyse.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Im Dispositiv
Untertitel
Zur reziproken Genese von Wissen, Macht und Medien
Autor
EAN
9783839445914
Format
E-Book (pdf)
Hersteller
transcript
Genre
Sonstiges
Veröffentlichung
19.11.2018
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
3.09 MB
Anzahl Seiten
390
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch