[An Bohu Bene über »Gods Village«]

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 1.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Für den »tschechischen Volkscharakter []«, als dessen »repräsentative[s] Produkt« er den betreffenden Roman hier lobt, hatte Thomas Mann viele Sympathien. Immerhin war es die Tschechoslowakei gewesen, die ihm und seiner Familie kurz vor der Ausbürgerung durch das Nazi-Regime im Jahr 1936 das Bürgerrecht verliehen hatte. Nun hatte der Neffe des von Mann hochgeschätzten Präsidenten Edvard Bene, der Schriftsteller und Journalist Bohu Frantiek Bene, einen neuen Roman geschrieben und bat Mann während eines Treffens am 15. August 1946 um ein Vorwort. Obwohl ihn, so legt es eine entsprechende Tagebuchnotiz nahe, die literarische Qualität zumindest nicht völlig überzeugte, entsprach Mann dem Wunsch und fand durchaus wohlwollende Worte. God's Village: a novel, so der Titel der englischen Übersetzung, erschien 1947 in London sowie 1949 in Prag im Original.

Autorentext
Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Klappentext

Für den »tschechischen Volkscharakter [...]«, als dessen »repräsentative[s] Produkt« er den betreffenden Roman hier lobt, hatte Thomas Mann viele Sympathien. Immerhin war es die Tschechoslowakei gewesen, die ihm und seiner Familie kurz vor der Ausbürgerung durch das Nazi-Regime im Jahr 1936 das Bürgerrecht verliehen hatte. Nun hatte der Neffe des von Mann hochgeschätzten Präsidenten Edvard BeneS, der Schriftsteller und Journalist BohuS FrantiSek BeneS, einen neuen Roman geschrieben und bat Mann während eines Treffens am 15. August 1946 um ein Vorwort. Obwohl ihn, so legt es eine entsprechende Tagebuchnotiz nahe, die literarische Qualität zumindest nicht völlig überzeugte, entsprach Mann dem Wunsch und fand durchaus wohlwollende Worte. >God's Village: a novel<, so der Titel der englischen Übersetzung, erschien 1947 in London sowie 1949 in Prag im Original.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
[An Bohu Bene über »Gods Village«]
Untertitel
Fischer Klassik PLUS
Autor
EAN
9783104014999
ISBN
978-3-10-401499-9
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
Fischer, S.
Genre
Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung
29.04.2011
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.55 MB
Anzahl Seiten
3
Jahr
2011
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch