Das deutsche Buch

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 1.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Thomas Manns Entwicklung zum Internationalisten und Unterstützer der demokratischen Republik hatte sich seit dem Ende des Ersten Weltkrieges schrittweise vollzogen und findet in Arbeiten wie dieser Ansprache ihren überzeugendsten Ausdruck. Was ist ein Dichter, ein Schriftsteller? »Seine Leidenschaft ist die Durchleuchtung der Probleme, die Aufrüttelung der Gewissen, die Arbeit kritischer Reinigung, innerer Befreiung. Er ist von Natur weit eher ein Erzieher als ein Führer.« Mann hielt diese Rede am 8. November 1925 anlässlich der Eröffnung der Münchener Buchwoche. Das Ereignis fiel zusammen mit der Hundertjahrfeier des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler zu Leipzig einer Organisation, die sich wenig später als hitlergläubig herausstellen sollte. Manns negativ konnotierte Verwendung des Führerbegriffs beweist, dass er davon zumindest nicht überrascht wurde. Auf Bitte von Max Brod stellte Mann die Ansprache zuerst für die Jubiläumsausgabe des Prager Tagblatts vom 6. Dezember 1925 zur Verfügung, anschließend erschien sie noch in einer anderen Zeitung und wurde in mehrere Werkausgaben aufgenommen.

Autorentext
Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Das deutsche Buch
Untertitel
Text
Autor
Editor
EAN
9783104005713
ISBN
978-3-10-400571-3
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
Fischer, S.
Genre
Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung
15.12.2009
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.55 MB
Anzahl Seiten
10
Jahr
2009
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch