[Kurze französische Ansprache]

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 1.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

»Dois-je vous dire que [] je suis plein d'admiration reconnaissante pour la culture, la littérature françaises, pour le génie français?« In dieser Ansprache, die Ernst Loewy zufolge am 6. April 1949 bei Radiodiffusion Française gesendet und auf Grundlage seiner Abschrift in Thomas Mann. Ton- und Filmaufnahmen. Ein Verzeichnis (Supplementband der Gesammelten Werke in dreizehn Bänden, 1974) veröffentlicht wurde, geht Thomas Mann auf sein Verhältnis zu Frankreich ein. Obgleich er die großen französischen Schriftsteller bewunderte und unter anderem das Werk Gustave Flauberts zweifellos Einflüsse auf sein eigenes Schaffen hatte, hebt Mann diese weniger prominent hervor. Aufschlussreich für seine Beziehung zu Frankreich ist darüber hinaus u.a. die bereits Ende 1903 entstandene Antwort auf eine Rundfrage von Otto Julius Bierbaum, Der französische Einfluß.

Autorentext
Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Klappentext

»Dois-je vous dire que [...] je suis plein d'admiration reconnaissante pour la culture, la littérature françaises, pour le génie français?« In dieser Ansprache, die Ernst Loewy zufolge am 6. April 1949 bei Radiodiffusion Française gesendet und auf Grundlage seiner Abschrift in >Thomas Mann. Ton- und Filmaufnahmen. Ein Verzeichnis< (Supplementband der >Gesammelten Werke in dreizehn Bänden<, 1974) veröffentlicht wurde, geht Thomas Mann auf sein Verhältnis zu Frankreich ein. Obgleich er die großen französischen Schriftsteller bewunderte und unter anderem das Werk Gustave Flauberts zweifellos Einflüsse auf sein eigenes Schaffen hatte, hebt Mann diese weniger prominent hervor. Aufschlussreich für seine Beziehung zu Frankreich ist darüber hinaus u.a. die bereits Ende 1903 entstandene Antwort auf eine Rundfrage von Otto Julius Bierbaum, >Der französische Einfluß<.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
[Kurze französische Ansprache]
Untertitel
Fischer Klassik PLUS
Autor
EAN
9783104015675
ISBN
978-3-10-401567-5
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
Fischer, S.
Genre
Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung
29.04.2011
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.56 MB
Anzahl Seiten
1
Jahr
2011
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch