Über den PEN-Club

(0) Erste Bewertung abgeben
CHF 1.00
Download steht sofort bereit
E-Book (epub)
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Nachdem Thomas Mann im Frühjahr 1924 als Gast der dortigen Ableger des PEN-Clubs nach Amsterdam und London gereist war (siehe die Tischrede in Amsterdam), wurde er im Februar 1925 selbst als Mitglied in den erlesenen Kreis der Poets, Essayists, Novellists aufgenommen. Aus Wien erhielt er wenige Monate darauf ebenfalls eine Einladung und trug anlässlich eines Festessens seine Ansprache Zum Problem des Oesterreichertums vor. Nun, am 26. Januar 1926, also auch Paris: Details über Manns Abend als Gast des Cercle Littéraire International, der französischen PEN-Vertretung, sind in der Schilderung Pariser Rechenschaft nachzulesen. In seiner Rede, die bislang ungedruckt geblieben und lediglich als Typoskript erhalten ist, fand er wieder einmal treffende Worte, um an die internationale Verständigung zu appellieren: »Meine persönlichen Eindrücke gehen dahin, dass die Vereinigung zu einem europäischen, ja zu einem Welt-Faktor von hoher Bedeutung sich zu entwickeln im Begriff ist.«

Autorentext
Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Mehr anzeigen

Produktinformationen

Titel
Über den PEN-Club
Untertitel
Text
Autor
Editor
EAN
9783104005836
ISBN
978-3-10-400583-6
Format
E-Book (epub)
Hersteller
FISCHER E-Books
Herausgeber
Fischer, S.
Genre
Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung
15.12.2009
Digitaler Kopierschutz
Wasserzeichen
Dateigrösse
0.54 MB
Anzahl Seiten
9
Jahr
2009
Auflage
1. Auflage
Mehr anzeigen
Andere Kunden kauften auch