Datenschutzerklärung

1. Worum geht es in dieser Datenschutzerklärung?

Vertrauen beginnt mit Transparenz. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie deshalb, wie und weshalb wir Ihre Personendaten erheben, bearbeiten und verwenden. Dabei lehnt sich diese Datenschutzerklärung an die Europäische Datenschutz-Grundverordnung an, kurz DSGVO, die sich als Masstab eines starken, effektiven Datenschutzes etabliert hat.

2. Wer sind wir?

Für die Datenbearbeitungen nach dieser Datenschutzerklärung ist grundsätzlich die Ex Libris AG, Grünaustrasse 23, 8953 Dietikon verantwortlich („wir“ oder „uns“). Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder der Bearbeitung Ihrer Personendaten können Sie uns gerne wie folgt kontaktieren:

Ex Libris AG
Grünaustrasse 23
8953 Dietikon

datenschutz@exlibris.ch
044 743 72 77

In bestimmten Fällen kann auch ein anderes Unternehmen für eine Datenbearbeitung verantwortlich sein, bspw. wenn Sie unsere Social-Media-Auftritte (z.B. eine Facebook-Fanpage) besuchen. In diesem Fall können Personendaten direkt vom betreffenden Anbieter erhoben oder an ihn übermittelt werden. Für die Bearbeitung der betreffenden Daten ist dabei in erster Linie der betreffende Anbieter selbst verantwortlich. Soweit wir mit ihm gemeinsam verantwortlich sind, treffen wir mit ihm eine entsprechende Vereinbarung, über deren wesentlichen Inhalt Sie sich beim Anbieter informieren können. Weitere Informationen zu solchen Datenbearbeitungen finden Sie ebenfalls in der Datenschutzerklärung der Anbieter. Auch in anderen Fällen können wir Personendaten an Dritte weitergeben; nähere Angaben dazu finden Sie in Ziff. 6.

3. Für wen ist diese Datenschutzerklärung bestimmt?

Unsere Datenbearbeitungen betreffen in erster Linie unsere Kunden, aber auch andere Personen, deren Personendaten wir bearbeiten, z.B. Besucher unserer Webseiten, Nutzer unserer Online-Angebote, Personen, die Dienstleistungen von uns in Anspruch nehmen oder die mit Leistungen von uns in Kontakt kommen usw.
Diese Datenschutzerklärung gilt unabhängig davon, über welchen Kanal Sie mit uns in Kontakt treten – ob in einer Filiale, telefonisch, in einem Online-Shop, auf einer Webseite, in einer App, über ein soziales Netzwerk, auf einer Veranstaltung oder auf andere Weise. Diese Datenschutzerklärung ist sowohl auf die Bearbeitung von bereits erhobenen als auch von zukünftigen Personendaten anwendbar. Für bestimmte Angebote und Leistungen (z.B. Wettbewerbe) können zudem zusätzliche Datenschutzbestimmungen gelten, die ergänzend zu dieser Datenschutzerklärung Anwendung finden. Wir weisen Sie dabei jeweils auf zusätzliche Bestimmungen hin.

4. Was sind „Personendaten“ und was heisst „Bearbeitung“?

Das Datenschutzrecht regelt die Bearbeitung von Personendaten. „Personendaten“ (oder auch „personenbezogene Daten“) sind sämtliche Informationen, die mit einer bestimmten natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können, d.h. mit einem Menschen. „Bearbeitung“ (oder auch „Verarbeitung“) meint jeden Umgang mit Ihren Personendaten. In der Schweiz gelten auch Informationen als Personendaten, die sich auf eine bestimmte juristische Person beziehen (z.B. Angaben über einen Vertrag mit einem Unternehmen).

5. Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchen Zwecken und gestützt auf welche Rechtsgrundlage?

Je nach Anlass und Zweck bearbeiten wir unterschiedliche Personendaten. Sie finden nähere Angaben dazu in diesem Abschnitt und häufig auch in allgemeinen Geschäftsbedingungen, Teilnahmebedingungen sowie ähnlichen Bestimmungen oder in zusätzlichen Datenschutzerklärungen. Ihre Personendaten erheben wir grundsätzlich direkt von Ihnen, bspw. wenn Sie uns Daten übermitteln, mit uns kommunizieren oder bei uns einkaufen. Sie können aber auch aus anderen Quellen erhoben werden, z.B. von anderen Unternehmen der Migros-Gruppe oder von Dritten wie etwa Wirtschaftsauskunfteien, Anbietern von Online-Diensten, Finanzdienstleistern bei Zahlungen usw.
Dabei bearbeiten wir Personendaten – unter Umständen auch besonders schützenswerte Personendaten – insbesondere in den nachstehend erläuterten Situationen. Zusätzliche Angaben, z.B. zur Weitergabe Ihrer Personendaten, finden Sie anschliessend ab Ziff. 6.

5.1. Vertragsdaten und Bestellhistorie

5.1.1. Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchen Zwecken?
Wenn Sie bei uns einkaufen, bearbeiten wir Personendaten im Zusammenhang mit Ihrer Bonität, Ihrem Kundenkonto und Ihrem Einkaufs- und Zahlungsverhalten, d.h. insbesondere die folgenden Personendaten:

  • Name, Geburtsdatum, Adresse und Kontaktangaben;
  • Akzept der AGB;
  • Lieferadresse(n), Zahlungsmittelinformationen;
  • Bonitäts- und Zahlungsinformationen, die wir von entsprechenden Anbietern wie Wirtschaftsauskunfteien beziehen;
  • Informationen darüber, welche Käufe Sie wann und wie häufig und unter Verwendung welcher Zahlungsmittel tätigen, z.B. Anzahl der erworbenen Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag, Sendungsart, Sendungsnummer und Steuern;
  • Angaben über Ihr Verhalten in unserem Online-Shop (bestellter und abgebrochener Warenkorb, Merklisten, angesehene Artikel etc.).

Wir bearbeiten diese Daten für die folgenden Zwecke:
  • Vertragsanbahnung und -Abwicklung: Wir bearbeiten Ihre Personendaten, um entscheiden zu können, ob wir einen Vertrag mit Ihnen eingehen können, um Ihr Kundenkonto führen zu können, um Einkäufe und Dienstleistungsbezüge zu erfassen, um bei Bestellungen ausliefern und verrechnen zu können und generell, um den Vertrag zu schliessen, durchzuführen sowie ggf. durchzusetzen;
  • Informationen über Ihr Einkaufsverhalten: Wir analysieren das Einkaufsverhalten unserer Kunden und gewinnen daraus Informationen über Ihre Vorlieben und Affinitäten zu bestimmten Produktkategorien sowie weitere Angaben, die wir bei der Verbesserung unserer Leistungen berücksichtigen. Dies ermöglicht uns, unsere Angebote auf die Bedürfnisse unserer Kunden (insgesamt und individuell) auszurichten und optimal auf ihre Nachfrage zu reagieren.

Sie haben auch die Möglichkeit, bei uns als Gast einzukaufen. In diesem Fall bearbeiten wir ausschliesslich die für Abwicklung der Bestellung erforderlichen Angaben.

5.1.2. Wem geben wir diese Personendaten weiter?
Wir geben die Angaben über Ihre Einkäufe und Ihre Merkliste pseudonymisiert an einen Dienstleister in Deutschland weiter, der daraus in unserem Auftrag persönliche Empfehlungen errechnet. Wir geben zudem Ihre Adresse, Ihre Mobiltelefonnummer und die Paketnummer für den Versand und Sendungsverfolgung („Track-and-Trace“) an die Schweizerische Post weiter. Nehmen Sie am Cumulus-Programm der Migros teil und haben uns Ihre Cumulus-Nummer gegeben, werden Ihre Cumulus-Nummer und der erzielte Umsatz ferner an den Migros-Genossenschafts-Bund weitergegeben, damit Ihnen Cumulus-Punkte gutgeschrieben werden können. Weitere Angaben zur Weitergabe finden Sie in Ziff. 6.

5.1.3. Worauf stützen wir diese Bearbeitung?
Wir dürfen Personendaten verwenden, um Ihre Vertragsanträge zu bearbeiten und Verträge abzuwickeln. Die Bearbeitung dient auch berechtigten Interessen; z.B. dann, wenn wir Waren an Dritte ausliefern (etwa bei Geschenken). Durch die Auswertung von Informationen über Ihr Einkaufsverhalten können wir unsere Leistungen besser und gezielter auf Ihre Bedürfnisse und Interessen ausrichten sowie unsere Angebote ausbauen und verbessern. Das ist für uns wichtig, um uns erfolgreich im Markt behaupten zu können. Soweit wir besonders schützenswerte Personendaten bearbeiten, stützen wir uns dabei in der Regel auf Ihre ausdrückliche Einwilligung .

5.2. Club-Programm

5.2.1. Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchen Zwecken?
Wir bearbeiten Personendaten im Rahmen unseres e-Club-Programms (das „Club-Programm“). Dabei bearbeiten wir insbesondere die folgenden Personendaten:

  • Name, Geburtsdatum, Adresse und Kontaktangaben;
  • Bonitätsinformationen und Angaben zur Zahlungs- und Bestellhistorie sowie über die Begleichung von Rechnungen;
  • Angaben über in Anspruch genommene Rabatte und Erlebnis- und Unterhaltungsangebote unserer Partner;
  • Angaben über die Zahlung des Mitgliedbeitrags;
  • öffentlich zugängliche Informationen aus dem Internet zur Identifikation, falls zur Untersuchung von Fällen von Betrug und Missbrauch der Dienstleistungen weitergehende Recherchen erforderlich sind.

Wir bearbeiten Personendaten in diesem Zusammenhang insbesondere zu folgenden Zwecken:
  • zur Identitäts- und Bonitätsprüfung sowie zum Risikomanagement (einschliesslich Betrugsprävention);
  • zur Abwicklung Ihrer Teilnahme am Club-Programm und um Ihnen Ihre persönliche Kundenkarte und Rabattbons auszustellen und nach Hause zu schicken;
  • um unsere Clubangebote besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden;
  • zur Pflege der Kundenbeziehung;
  • für interne Statistiken und Analysezwecke.

5.2.2. Wem geben wir diese Personendaten weiter?
Zur Verwaltung der Clubmitgliedschaft ziehen wir die MF Group AG, St. Gallen bei. Die MF Group wird dabei in unserem Auftrag tätig, darf Ihre Personendaten nicht zu anderen Zwecken verwenden und ist verpflichtet, die Datensicherheit zu gewährleisten. Weitere Angaben zur Weitergabe finden Sie in Ziff. 6.

5.2.3. Worauf stützen wir diese Bearbeitung?
Wir bearbeiten diese Personendaten auf der Grundlage des Vertrags, der bei Ihrem Beitritt zum Club-Programm zwischen Ihnen und uns geschlossen wird und die Bearbeitung von Personendaten für die Bearbeitung Ihres Antrags und die Durchführung des Club-Programms erfordert. Die Bearbeitung liegt zudem im berechtigten Interesse. Dadurch haben wir die Möglichkeit, Kunden zur Kundenbindung für ihre Treue zu belohnen, und wir können unsere Leistungen durch die im Club-Programm erhobenen Personendaten besser und gezielter auf Ihre Bedürfnisse und Interessen ausrichten sowie unsere Angebote ausbauen und verbessern. Wenn wir besonders schützenswerte Personendaten bearbeiten, stützen wir uns in der Regel auf Ihre ausdrückliche Einwilligung.

5.3. Besuch unserer Webseite

5.3.1. Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchen Zwecken?
Technische Daten (Log-Dateien): Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, bearbeiten wir je nach Angebot und Funktionalität Personendaten. Dazu gehören zunächst aus technischen Gründen automatisch erhobene und in Protokolldateien gespeicherte Daten, sogenannte Log-Dateien. Dabei handelt es sich bspw. um die IP-Adresse sowie um gerätespezifische Angaben, wie z.B. die MAC-Adresse und das Betriebssystem des Tablets, PC, Smartphones etc. („Endgerät“), Angaben zum Internet-Service-Provider des Nutzers, Angaben zu aufgerufenen Inhalten und Datum und Zeit des Besuchs der Webseite oder Angaben über Logins.
Cookies und ähnliche Technologien: Je nach Funktionalität speichern wir zudem Cookies oder verwenden ähnliche Technologien. Cookies sind kleine Dateien, die unsere Webseite in Ihrem Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies enthalten eine eindeutige Nummer (eine ID), die wir einem bestimmten Internetnutzer zuordnen können, in der Regel aber ohne dessen Namen zu kennen, und je nach Verwendungszweck weitere Informationen, z.B. über aufgerufene Seiten und Dauer des Besuchs einer Seite.

  • Wir verwenden einerseits Session-Cookies, in denen u.a. die Angabe über Herkunft und Speicherfrist des Cookies abgelegt werden. Diese Cookies werden nach einem Besuch unserer Webseite jeweils wieder gelöscht. Solche Cookies verwenden wir bspw. zur Speicherung eines Warenkorbs über mehrere Seitenaufrufe des Nutzers hinweg.
  • Andererseits verwenden wir dauerhafte Cookies, die auch nach Beendigung der jeweiligen Browser-Sitzung für eine bestimmte Dauer gespeichert bleiben. Solche Cookies dienen dazu, einen Besucher bei einem späteren Besuch wiederzuerkennen, z.B. um Spracheinstellungen über mehrere Browser-Sitzungen zu speichern oder Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte auf der Webseite anzuzeigen. Wir erheben dadurch bspw. Angaben über Ihre Besuche, die aufgerufenen Seiten, angesehene Artikel und Ihren Warenkorb. Nach Ablauf der programmierten Dauer (in der Regel zwischen einem Monat und zwei Jahren) werden solche Cookies automatisch deaktiviert.

Manche Cookies stammen auch von Drittunternehmen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn wir auf unserer Webseite Funktionen von Dritten verwenden. Es betrifft ausserdem Auswertungsdienste, die ebenfalls mit Cookies und ähnlichen Technologien arbeiten; dazu finden Sie nachstehend weiterführende Informationen. Dadurch ist es unseren Partnern möglich, Sie auf unseren Webseiten oder auf Webseiten von Dritten sowie in sozialen Netzwerken mit individualisierter Werbung anzusprechen und deren Wirkung zu messen.
Daten über das Nutzerverhalten: Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics, einen Analyse-Dienst von Google LLC in den USA. Google verwendet dafür Cookies, die eine Analyse der Nutzung der Webseite ermöglichen. Dadurch erfasst Google Informationen über Ihr Verhalten auf unserer Webseite und das dazu verwendete Endgerät (Tablet, PC, Smartphone etc.). Dabei handelt es sich z.B. um Angaben über
  • Typ und Version des Browsers;
  • die Adresse (URL) der Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangt sind;
  • Name Ihres Providers;
  • die IP-Adresse des Endgeräts;
  • Datum und Zeit des Zugriffs auf unsere Webseite;
  • besuchte Seiten und Verweildauer.

Diese Informationen werden auf einem Server von Google in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird zuvor aber in der EU bzw. im EWR gekürzt. Nur ausnahmsweise wird die volle IP-Adresse in die USA übertragen. Google ist in den USA an das US-Privacy-Shield-Programm gebunden.
Basierend auf diesen Informationen erhalten wir Auswertungen von Google. Google Analytics ermöglicht es zudem, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Endgeräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines nicht namentlich bekannten Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Nähere Informationen finden Sie unter den Nutzungsbedingungen bzw. der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com). Sie können die Verwendung von Google Analytics verhindern, indem Sie einen Zusatz für Ihren Browser, ein sog. Browser-Add-on, installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout). Sie haben zudem die Möglichkeit, allfällige Einwilligungen gegenüber den jeweiligen Anbietern zu widerrufen oder deren Verarbeitung zu widersprechen, bei Google z.B. über https://adssettings.google.com.
Wir verwenden ähnliche Dienste anderer Anbieter mit Standorten weltweit. Diese Anbieter können die Nutzung der betreffenden Webseite durch den Benutzer aufzeichnen, z.B. durch die Verwendung von Cookies und andere Technologien. Diese Aufzeichnungen können mit ähnlichen Informationen aus anderen Webseiten verbunden werden. Das Verhalten eines bestimmten Nutzers kann so über mehrere Webseiten und über mehrere Endgeräte hinweg aufgezeichnet werden. Der jeweilige Anbieter kann diese Daten auch für eigene Zwecke verwenden, bspw. für personalisierte Werbung auf seiner eigenen Webseite und auf anderen Webseiten, die er mit Werbung beliefert. Falls ein Benutzer beim Anbieter registriert ist, kann der Anbieter die Nutzungsdaten dieser Person zuordnen. Dafür wird er in der Regel die Einwilligung der betreffenden Person einholen und ihr den Widerruf dieser Einwilligung nach seinen Vorgaben ermöglichen. Die Bearbeitung solcher Personendaten erfolgt hier durch den Anbieter in dessen Verantwortung und nach dessen eigenen Datenschutzbestimmungen.

5.3.2. Zu welchen Zwecken bearbeiten wir diese Personendaten?
Wir bearbeiten die genannten Personendaten zu den folgenden Zwecken:
  • Bereitstellung der Webseite: Die Aufzeichnung bestimmter Log-Dateien und Cookies ist mit der Bereitstellung der Webseite und ihrer Funktionen aus technischen Gründen zwingend verbunden. Andere Cookies helfen uns, die verschiedenen Funktionen und Angebote unserer Webseite zu gewährleisten und sicherzustellen;
  • Personalisierung der Webseite: Manche Cookies dienen dazu, unsere Online-Angebote Ihren Bedürfnissen und Interessen anzupassen, z.B. durch Speicherung Ihrer Sprachwahl oder personalisierte Anzeige von Inhalten;
  • Verwaltung der Webseite: Die Speicherung und Bearbeitung von Log-Dateien und Cookies hilft uns bei der Wartung und Fehlerbehebung, bei der Gewährleistung der Sicherheit unserer Webseite und bei der Betrugsbekämpfung;
  • Werbung: Manche Cookies ermöglichen uns, Sie auf unseren Webseiten oder auf Webseiten von Dritten mit interessenbezogener Werbung anzusprechen oder Ihnen nach Besuch unserer Webseiten bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen einzublenden;
  • Cookies von Dritten ermöglichen es den betreffenden Unternehmen, Dienstleistungen für uns zu erbringen oder Sie mit Werbung anzusprechen, die Sie besonders interessieren könnte;
  • wenn Sie bei uns eingeloggt sind, können wir diese Personendaten zudem auswerten und mit anderen Personendaten verknüpfen, zum Beispiel mit nicht personen-bezogenen statistischen Angaben und mit anderen Personendaten, die wir über Sie erhoben haben, um daraus Angaben über Ihre Vorlieben und Affinitäten zu bestimmten Produkten oder Dienstleistungen abzuleiten.

5.3.3. Worauf stützen wir diese Bearbeitung?
Die Bearbeitung von Log-Dateien und von Cookies zu den genannten Zwecken liegt in unserem berechtigten Interesse. Manche Cookies sind z.B. erforderlich, um individuelle Einstellungen zu speichern oder Warenkörbe anzubieten. Diese Individualisierung liegt auch im Interesse der Besucher unserer Webseiten. Auch die Analyse der Nutzung unserer Webseiten stellt ein berechtigtes Interesse dar. Unsere Webseiten sind für uns ein sehr wichtiges Mittel zur Kundenkommunikation und ‑akquise. Es ist für uns zentral, unsere Webseiten funktionell, attraktiv und persönlich zu halten.

5.3.4. Wie können Sie diese Bearbeitungen verhindern?
Die Erhebung der genannten Daten ist in vielen Fällen notwendig für die Funktionalität und Verwendung der Webseite. Sie können Ihr Endgerät aber so konfigurieren, dass jeweils ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Dadurch können Sie Cookies auch ablehnen. Zudem können Sie Cookies von Ihrem Endgerät löschen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) und die Bearbeitung dieser Daten zu verhindern, indem Sie ein entsprechendes Browser-Add-on herunterladen und installieren. Die Ablehnung bzw. Deaktivierung von Cookies kann allerdings dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Webseite nutzen können.

5.4. Information und Direktmarketing

Wir bearbeiten Personendaten zum Versand von schriftlichen oder elektronischen Informations- und Werbemitteilungen, sofern Sie dieser Bearbeitung nicht widersprochen haben. Dafür bearbeiten wir insbesondere die folgenden Personendaten:

  • Ihre Kontaktdaten, damit wir Ihnen die entsprechenden Mitteilungen zustellen können;
  • die Information, ob Sie in den Erhalt solcher Mitteilungen eingewilligt bzw. dagegen Widerspruch eingelegt haben;
  • Erkenntnisse aus Ihrem Einkaufsverhalten (z.B. in welcher Produktkategorie Sie am häufigsten einkaufen; weitere Angaben finden Sie unter Ziff. 5.1) und aus Ihrer Reaktion auf Mitteilungen, um Inhalte auf Ihre Interessen abstimmen zu können.

Bei E-Mail-Newslettern, Push-Nachrichten und anderen elektronischen Mitteilungen können wir zudem Angaben über Ihre Nutzung der Mitteilungen bearbeiten, damit wir Sie besser kennenlernen, unsere Angebote genauer auf Sie ausrichten und unsere Angebote generell verbessern können, insbesondere hinsichtlich der folgenden Personendaten:
  • Zustellung der Mitteilung;
  • Öffnen und ggf. Weiterleiten;
  • angeklickte Links (Ziel, Datum und Zeit).

Wir können diese Personendaten auch auswerten und mit anderen Personendaten verknüpfen, zum Beispiel mit nicht personenbezogenen statistischen Angaben oder mit anderen Personendaten, die wir über Sie erhoben haben, um daraus Angaben über Ihre Vorlieben und Affinitäten zu bestimmten Produkten oder Dienstleistungen abzuleiten.
Wir bearbeiten diese Angaben, damit wir Ihnen schriftliche und elektronische Mitteilungen zustellen können, auch Mitteilungen mit Werbecharakter. Personendaten über Ihre Verwendung und Reaktion auf elektronische Mitteilungen bearbeiten wir zur technischen Überwachung, um Sie besser kennenzulernen und unsere Angebote gezielter auf Sie ausrichten zu können.
Sie können die Einwilligung für einen Newsletter oder eine andere elektronische Mitteilung jederzeit widerrufen, indem Sie sich von diesem Service abmelden. Dies ist in der Regel über einen in jeder Mitteilung integrierten Abmeldelink möglich. Sie haben zudem die Möglichkeit, die Auswertung Ihrer Reaktion auf E-Mail-Newsletter zu verhindern, indem Sie darauf verzichten, Links in solchen E-Mails anzuklicken und indem Sie in Ihrem E-Mail-Programm das automatische Laden von Bild-Dateien in E-Mails deaktivieren.

5.4.2. Worauf stützen wir diese Bearbeitung?
Wir bearbeiten diese Personendaten auf der Grundlage, dass Sie sich für einen Newsletter, die Aktivierung von Push-Nachrichten oder die Anmeldung für andere elektronische Mitteilungen angemeldet und damit in die Bearbeitung der entsprechenden Personendaten für die angegebenen Zwecke eingewilligt haben. Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse an der Direktwerbung und an der Auswertung Ihrer Reaktion auf elektronisch übermittelte Mitteilungen. Beides ist für uns wichtig, damit wir uns erfolgreich im Markt behaupten können.

5.5. Teilnahme an Wettbewerben, Verlosungen und ähnlichen Veranstaltungen

Wir erheben und bearbeiten Personendaten, wenn Sie an Wettbewerben, Verlosungen und ähnlichen Veranstaltungen teilnehmen. Der Umfang der bearbeiteten Personendaten kann je nach Veranstaltung unterschiedlich sein; weitere Angaben dazu finden Sie jeweils in den entsprechenden Teilnahmebedingungen. Dazu gehören insbesondere die folgenden Personendaten:

  • Ihr Name und Ihre Kontaktangaben;
  • Ihr Geburtsdatum;
  • Tatsache und Ergebnis der Teilnahme;
  • ggf. Korrespondenz über die Veranstaltung;
  • ggf. weitere Angaben, über die wir Sie vor der betreffenden Veranstaltung informieren.

Weitere Angaben dazu finden Sie in den entsprechenden Teilnahmebedingungen.

Wir bearbeiten diese Personendaten, um die betreffende Veranstaltung durchführen und den Gewinner benachrichtigen zu können. Soweit für die Einlösung eines Gewinns erforderlich, können wir Ihre Personendaten auch an Dritte weitergeben. Wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen, willigen Sie damit ein, dass wir Ihre Personendaten zu diesem Zweck bearbeiten.

5.6. Daten aus Ihrer Kommunikation mit uns

5.6.1. Welche Personendaten bearbeiten wir zu welchen Zwecken?
Wir erheben und bearbeiten Personendaten, wenn Sie schriftlich, elektronisch oder telefonisch mit uns oder wenn wir mit Ihnen in Kontakt treten, z.B. wenn Sie den Kundendienst kontaktieren oder wenn Sie uns per E-Mail oder Post schreiben oder uns anrufen, aber bspw. auch dann, wenn Sie auf unserer Webseite einen Kommentar hinterlassen. Dabei bearbeiten wir Kontakt- und Kommunikationsangaben, wozu insbesondere die folgenden Personendaten gehören:

  • Name;
  • je nach Art der Kommunikation Kontaktdaten wie z.B. Postadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
  • Zeitpunkt der Kommunikation und ihr Inhalt, ggf. auch Angaben über Drittpersonen, die in der Kommunikation erwähnt werden.

Der genaue Umfang der Personendaten hängt dabei weitgehend vom Inhalt der Kommunikation ab. Telefongespräche mit uns werden allenfalls aufgezeichnet, worüber Sie im Voraus informiert werden.
Wir bearbeiten Personendaten in diesem Zusammenhang insbesondere zu folgenden Zwecken:
  • Kommunikation mit Ihnen;
  • Kundendienst und -pflege;
  • Qualitätssicherung und Schulung;
  • alle anderen Bearbeitungszwecke, soweit dafür Kommunikation erforderlich ist (z.B. die Vertragsabwicklung).

5.6.2. Worauf stützen wir diese Bearbeitung?
Wenn Kommunikation auf Ihre Initiative stattfindet, verstehen wir das als Einwilligung in die Bearbeitung Ihrer Personendaten. Die Bearbeitung durch den Kundendienst und die Kommunikation liegt zudem in vielen Fällen in unserem berechtigten Interesse, denn dadurch können wir mit Kunden und anderen Personen kommunizieren, die Qualität unserer Dienstleistungen verbessern, Fehler in unseren Abläufen vermeiden und eine höhere Kundenzufriedenheit erreichen.

5.7. Kontakt mit unserem Unternehmen als Geschäftspartner
Wir arbeiten mit anderen Unternehmen zusammen, z.B. mit Lieferanten, mit kommerziellen Abnehmern von Waren und Dienstleistungen, mit Kooperationspartnern und mit Dienstleistern (z.B. IT-Dienstleistern). Dabei bearbeiten wir zur Vertragsanbahnung und -abwicklung, zur Planung, für Buchführungszwecke und weitere mit dem Vertrag zusammenhängende Zwecke jeweils auch Personendaten über die Kontaktpersonen in diesen Unternehmen, z.B. Name, Funktion, Titel und Kommunikation mit uns. Je nach Tätigkeitsbereich sind wir auch gehalten, das betreffende Unternehmen und seine Mitarbeiter näher zu prüfen, z.B. durch eine Sicherheitsprüfung. In diesem Fall erheben und bearbeiten wir weitere Angaben ggf. auch von Drittanbietern. Wenn Sie in unseren Räumlichkeiten tätig werden, bearbeiten wir zudem weitere Angaben wie z.B. über Nationalität und Aufenthaltsstatus, Pass- und Ausweiskopien, Vorstrafen und strafrechtliche Massnahmen, Badge-Nummer und ‑einsatz, Verwendung unserer IT-Infrastruktur und Videoaufnahmen (sofern Sie sich in einem Bereich aufhalten, der videoüberwacht wird).
Diese Bearbeitung dient insbesondere den folgenden Zwecken:
  • Um zu prüfen, ob wir Leistungen von Ihrem Unternehmen beziehen oder an Ihr Unternehmen liefern oder ob wir mit Ihrem Unternehmen zusammenarbeiten wollen und können (z.B. im Rahmen von Eignungsprüfungen, Prüfungen auf Interessenkonflikte etc.);
  • um zu prüfen, ob Ihr Unternehmen die erforderliche Sicherheit bietet, z.B. dann, wenn es Personendaten in unserem Auftrag bearbeiten würde;
  • zur Kommunikation mit Ihnen und Ihrem Unternehmen, z.B. im Rahmen einer Vertragsabwicklung;
  • zur Einsatzplanung unserer Mitarbeiter und ggf. von Ihnen oder von Mitarbeitern Ihres Unternehmens;
  • zu Ausbildungszwecken;
  • zur Überwachung und Leistungsbeurteilung;
  • zur Vorbereitung und Abwicklung von Unternehmensübernahmen und -verkäufen und ähnlichen Transaktionen;
  • für Customer bzw. Supplier Relationship Management, um Sie und Ihr Unternehmen besser kennenzulernen, unsere Kundenorientierung zu verbessern und die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu steigern;
  • zu Buchführungszwecken;
  • zur Verwaltung und Bewirtschaftung unserer IT- und anderen Ressourcen;
  • zum Austausch von Personendaten innerhalb der Gruppe.

Die genannte Bearbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse, weil sie es uns ermög-licht, Waren und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen und abzusetzen. Wir haben zudem das berechtigte Interesse, Missbrauch zu verhindern und ein angemessenes Si-cherheitsniveau zu gewährleisten. Auch die Kundenpflege liegt in unserem berechtigten Interesse. Wenn wir mit Ihnen direkt einen Vertrag haben oder Sie mit uns direkt einen Vertrag schliessen wollen, bearbeiten wir Ihre Personendaten zum Abschluss und zur Ab-wicklung des Vertrags. Sofern wir für die genannten Zwecke besonders schützenswerte Personendaten bearbeiten, tun wir dies in der Regel zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

5.7. Kontakt mit unserem Unternehmen als Geschäftspartner

Wir arbeiten mit anderen Unternehmen zusammen, z.B. mit Lieferanten, mit kommerziellen Abnehmern von Waren und Dienstleistungen, mit Kooperationspartnern und mit Dienstleistern (z.B. IT-Dienstleistern). Dabei bearbeiten wir zur Vertragsanbahnung und -abwicklung, zur Planung, für Buchführungszwecke und weitere mit dem Vertrag zusammenhängende Zwecke jeweils auch Personendaten über die Kontaktpersonen in diesen Unternehmen, z.B. Name, Funktion, Titel und Kommunikation mit uns. Je nach Tätigkeitsbereich sind wir auch gehalten, das betreffende Unternehmen und seine Mitarbeiter näher zu prüfen, z.B. durch eine Sicherheitsprüfung. In diesem Fall erheben und bearbeiten wir weitere Angaben ggf. auch von Drittanbietern. Wenn Sie in unseren Räumlichkeiten tätig werden, bearbeiten wir zudem weitere Angaben wie z.B. über Nationalität und Aufenthaltsstatus, Pass- und Ausweiskopien, Vorstrafen und strafrechtliche Massnahmen, Badge-Nummer und ‑einsatz, Verwendung unserer IT-Infrastruktur und Videoaufnahmen (sofern Sie sich in einem Bereich aufhalten, der videoüberwacht wird).
Diese Bearbeitung dient insbesondere den folgenden Zwecken:

  • Um zu prüfen, ob wir Leistungen von Ihrem Unternehmen beziehen oder an Ihr Unternehmen liefern oder ob wir mit Ihrem Unternehmen zusammenarbeiten wollen und können (z.B. im Rahmen von Eignungsprüfungen, Prüfungen auf Interessenkonflikte etc.);
  • um zu prüfen, ob Ihr Unternehmen die erforderliche Sicherheit bietet, z.B. dann, wenn es Personendaten in unserem Auftrag bearbeiten würde;
  • zur Kommunikation mit Ihnen und Ihrem Unternehmen, z.B. im Rahmen einer Vertragsabwicklung;
  • zur Einsatzplanung unserer Mitarbeiter und ggf. von Ihnen oder von Mitarbeitern Ihres Unternehmens;
  • zu Ausbildungszwecken;
  • zur Überwachung und Leistungsbeurteilung;
  • zur Vorbereitung und Abwicklung von Unternehmensübernahmen und -verkäufen und ähnlichen Transaktionen;
  • für Customer bzw. Supplier Relationship Management, um Sie und Ihr Unternehmen besser kennenzulernen, unsere Kundenorientierung zu verbessern und die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu steigern;
  • zu Buchführungszwecken;
  • zur Verwaltung und Bewirtschaftung unserer IT- und anderen Ressourcen;
  • zum Austausch von Personendaten innerhalb der Gruppe.
Die genannte Bearbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse, weil sie es uns ermöglicht, Waren und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen und abzusetzen. Wir haben zudem das berechtigte Interesse, Missbrauch zu verhindern und ein angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Auch die Kundenpflege liegt in unserem berechtigten Interesse. Wenn wir mit Ihnen direkt einen Vertrag haben oder Sie mit uns direkt einen Vertrag schliessen wollen, bearbeiten wir Ihre Personendaten zum Abschluss und zur Abwicklung des Vertrags. Sofern wir für die genannten Zwecke besonders schützenswerte Personendaten bearbeiten, tun wir dies in der Regel zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

5.8. Weitere Bearbeitungen

Statistische Zwecke: Wir bearbeiten Ihre Personendaten zu statistischen Zwecken, z.B. um auf nicht-individueller Basis Informationen über Interaktionen unserer Kunden mit uns auszuwerten. Dies erleichtert es uns ebenfalls, besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Weiter wissen wir dadurch, welche Produkte bevorzugt werden und wie wir unser Angebot verbessern können. Dies ist für unsere berechtigten Interessen erforderlich.

Marktforschung: Wir bearbeiten Personendaten zur Marktforschung. Dafür können wir Informationen über Ihr Einkaufsverhalten verwenden, z.B. Angaben zu Einkäufen, Bestellungen, der Einkaufshistorie, bevorzugte Einkaufsorte und -zeiten, Warenkörben, Präferenzen und Affinitäten, aber auch Angaben aus Kundenbefragungen, Marktforschungs- und Meinungsumfragen und entsprechenden Studien sowie weitere Angaben z.B. aus den Medien, aus Social Media (soweit die Angaben öffentlich sind), aus dem Internet und aus anderen öffentlichen Quellen. Die Bearbeitung zu diesen Zwecken ist für berechtigte Interessen erforderlich.

Administration: Wir bearbeiten Personendaten für administrative Zwecke. Beispielsweise können wir Personendaten im Rahmen der Verwaltung der IT oder von Immobilien bearbeiten. Wir bearbeiten Personendaten auch für Buchhaltungs- und Archivierungszwecke und generell für die Prüfung und Verbesserung interner Abläufe. Die Bearbeitung zu den genannten Zwecken kann für die Abwicklung von Verträgen erforderlich sein. Sie ist zudem für unsere berechtigten Administrativinteressen erforderlich.

Unternehmenstransaktionen: Wir können Personendaten auch zur Prüfung, Vorbereitung und Abwicklung von Unternehmensübernahmen und -verkäufen und von Käufen oder Verkäufen von Vermögenswerten bearbeiten. In diesem Zusammenhang bearbeiten wir Personendaten, deren Umfang von Gegenstand und Stadium der Transaktion abhängig ist. Unter Umständen werden solche Informationen einem potentiellen Vertragspartner offengelegt oder von ihm erhoben, soweit dies zulässig ist. Wenn wir Forderungen verkaufen, übermitteln wir dem Erwerber z.B. Informationen über Grund und Höhe der Forderung und ggf. Bonität und Verhalten des Schuldners. Der Zweck dieser Datenbearbeitung liegt insbesondere darin, die entsprechenden Transaktionen zu prüfen und gegebenenfalls durchzuführen. Dabei können auch Meldungen an Behörden im In- und Ausland erforderlich sein. Die Bearbeitung zu den genannten Zwecken kann für die Abwicklung von Verträgen erforderlich sein. Sie liegt zudem in unserem berechtigten Interesse. Wenn wir besonders schützenswerte Personendaten verarbeiten, stützen wir uns dabei in der Regel auf Ihre ausdrückliche Einwilligung ab.

Stellenbewerbung: Wenn Sie sich bei uns für eine Stelle bewerben, bearbeiten wir Ihre Kontaktangaben, die uns übermittelten Informationen (z.B. Bewerbung, Familienstand, Lebenslauf, Kenntnisse und Fähigkeiten, Interessen, Referenzen, Qualifikationen, Zeugnisse etc.). Dazu können auch besonders schützenswerte Personendaten gehören, z.B. Gesundheitsdaten oder Angaben über eine Gewerkschaftszugehörigkeit. Im Verlauf einer Stellenbewerbung können auch weitere Personendaten erforderlich sein, je nach Stelle und Profil. Wir bearbeiten diese Personendaten, um Ihre Eignung für die betreffende Stelle zu prüfen, mit Ihnen über eine allfällige Anstellung zu sprechen und ggf. zur Vorbereitung und zum Abschluss eines Vertrags. Mit Ihrem Einverständnis halten wir Ihre Bewerbung im Hinblick auf eine allfällige spätere Anstellung ggf. auch dann pendent, wenn wir – oder Sie – von einer Anstellung absehen. Die Angabe der genannten Personendaten ist freiwillig, doch können wir eine Bewerbung ohne die dafür erforderlichen Personendaten nicht bearbeiten. Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben, bearbeiten wir Ihre Personendaten im Hinblick auf einen möglichen Vertrag. Wir betrachten Ihre Bewerbung zudem als Einwilligung.

Einhaltung rechtlicher Anforderungen: Wir bearbeiten Personendaten, um rechtliche Vorgaben einzuhalten und Verstösse zu verhindern und aufzudecken. Das ist z.B. dann der Fall, wenn wir Beschwerden und Meldungen von Missständen entgegennehmen und bearbeiten oder wenn eine Behörde Unterlagen verlangt, in denen Ihr Name und Ihre Kontaktangaben enthalten sind, oder bei uns eine Untersuchung durchführt. Es ist auch möglich, dass wir interne Untersuchungen durchführen, bei denen Ihre Personendaten ebenfalls bearbeitet werden können. Dabei können wir jeweils auch Personendaten Dritter bearbeiten. Diese Bearbeitung dient der Sicherstellung der Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen einschliesslich der Anordnungen eines Gerichts oder einer Behörde, der präventiven Sicherstellung der Compliance und der Aufdeckung und Abklärung von Missbräuchen. Die Bearbeitung zu den genannten Zwecken ist für die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen und für berechtigte Interessen erforderlich.

Rechtswahrung: Wir bearbeiten Personendaten in unterschiedlichen Konstellationen, um unsere Rechte zu wahren, z.B. um Ansprüche gerichtlich, vor- oder aussergerichtlich und vor Behörden im In- und Ausland durchzusetzen oder uns gegen Ansprüche zu verteidigen. Dabei können wir Ihre Personendaten und Personendaten Dritter bearbeiten oder Personendaten an Dritte im In- und Ausland weitergeben, soweit dies erforderlich und zulässig ist. Beispielsweise können wir Prozessaussichten abklären lassen oder bei einer Behörde Unterlagen einreichen. Es kann auch sein, dass Behörden uns auffordern, Unterlagen offenzulegen, die Personendaten enthalten. Dabei bearbeiten wir neben Kontaktangaben der betroffenen Personen weitere Personendaten je nach Konstellation, z.B. Angaben über Abläufe, die zu einer Auseinandersetzung Anlass gegeben haben oder geben könnten. Diese Bearbeitung dient zur Abklärung und Durchsetzung unserer Ansprüche, wozu auch Ansprüche mit uns verbundener Unternehmen und unserer Vertrags- und Geschäftspartner gehören können, der Abwehr von Ansprüchen gegen uns, unsere Mitarbeiter, mit uns verbundene Unternehmen und gegen unsere Vertrags- und Geschäftspartner, der Abklärung von Prozessaussichten und anderer rechtlicher, wirtschaftlicher und sonstiger Fragen und der Teilnahme an Verfahren vor Gerichten und Behörden im In- und Ausland. Die Bearbeitung zu den genannten Zwecken kann für die Abwicklung von Verträgen erforderlich sein. Sie liegt zudem in unserem berechtigten Interesse und ggf. dem berechtigten Interessen Dritter.

6. Wem geben wir Ihre Personendaten weiter?

Angaben zur Weitergabe Ihrer Personendaten an Dritte finden Sie in Ziff. 5. Wir können Personendaten zudem generell an Dritte weitergeben, wenn wir dies für rechtlich erforderlich oder zur Wahrung unserer Interessen für erforderlich halten, insbesondere in den folgenden Fällen:

  • Wir können Ihre Personendaten Dritten offenlegen (z.B. Gerichten und Behörden in der Schweiz und im Ausland), wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder behördlich verlangt ist. Wir behalten uns die Bearbeitung Ihrer Personendaten zudem vor, um einer gerichtlichen Verfügung nachzukommen oder Rechtsansprüche geltend zu machen bzw. abzuwehren oder wir es aus anderen rechtlichen Gründen für notwendig halten. Dabei können wir Personendaten auch anderen Verfahrensbeteiligten bekanntgeben;
  • wenn wir Forderungen gegen Sie an andere Unternehmen wie z.B. Inkassounternehmen übertragen;
  • wenn wir Transaktionen wie Unternehmenszusammenschlüsse oder den Erwerb oder Verkauf einzelner Teile eines Unternehmens oder seiner Vermögenswerte prüfen oder durchführen oder selbst Gegenstand einer Transaktion werden.

Wir können Ihre Personendaten zudem an andere Unternehmen der Migros-Gruppe weitergeben. Dazu gehören neben dem Migros-Genossenschafts-Bund und den regionalen Migros-Genossenschaften auch ihre jeweiligen Tochtergesellschaften. Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht des Migros-Genossenschafts-Bund (https://report.migros.ch/2017). Diese Weitergabe dient i.d.R. der konzerninternen Verwaltung. In bestimmten Fällen können einzelne Unternehmen der Migros-Gruppe Ihre Personendaten zudem im eigenen Interesse für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Bearbeitungszwecke bearbeiten. Ihre Personendaten können sodann für die jeweiligen Zwecke auch mit Personendaten verknüpft und bearbeitet werden, die von anderen Unternehmen der Migros-Gruppe stammen.
Wir können Ihre Personendaten ferner an Unternehmen und Personen weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen („Auftragsdatenbearbeiter“). Wir stellen durch die Auswahl der Auftragsdatenbearbeiter und geeignete vertragliche Vereinbarungen sicher, dass der Datenschutz während der gesamten Bearbeitung Ihrer Personendaten auch durch Auftragsdatenbearbeiter sichergestellt ist. Unsere Auftragsdatenbearbeiter sind verpflichtet, die Personendaten ausschliesslich in unserem Auftrag und nach unseren Instruktionen zu bearbeiten sowie geeignete technische und organisatorische Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Dabei geht es insbesondere um Dienstleistungen im Bereich der Bonitätsprüfung, z.B. wenn Sie einen Kauf auf Rechnung tätigen wollen, und um IT-Dienstleistungen, z.B. Leistungen in den Bereichen Datenspeicherung (Hosting), Cloud-Dienste, Versand von E-Mail-Newslettern, Datenanalyse und -veredelung etc.

7. Wie schützen wir Ihre Personendaten?

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen technischer Natur (z.B. Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Protokollierung, Zugriffsbeschränkung, Datensicherung etc.) und organisatorischer Natur (z.B. Weisungen an unsere Mitarbeiter, Vertraulichkeitsvereinbarungen, Überprüfungen etc.), um die Sicherheit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitungen zu schützen und der Gefahr des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken. Sicherheitsrisiken lassen sich jedoch generell nicht ganz ausschliessen; gewisse Restrisiken sind meistens unvermeidbar.

8. Wie lange speichern wir Ihre Personendaten?

Wir speichern Ihre Personendaten in personenbezogener Form, solange es für den konkreten Zweck, für den wir sie erhoben haben, erforderlich ist; bei Verträgen in der Regel zumindest für die Dauer der Vertragsbeziehung. Wir speichern Personendaten ferner, wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben. Das kann insbesondere dann der Fall sein, wenn wir Personendaten benötigen, um Ansprüche durchzusetzen oder abzuwehren, zu Archivierungszwecken und zur Gewährleistung der IT-Sicherheit. Wir speichern Ihre Personendaten zudem, solange sie einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Für bestimmte Daten gilt z.B. eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist. Für andere Daten gelten jeweils kürzere Aufbewahrungsfristen, zum Beispiel bei Aufnahmen aus einer Videoüberwachung oder für Aufzeichnungen bestimmter Vorgänge im Internet (Log-Daten). In bestimmten Fällen bitten wir Sie zudem um Ihre Einwilligung, wenn wir Personendaten länger speichern wollen (zum Beispiel bei Stellenbewerbungen, die wir pendent halten möchten). Nach Ablauf der genannten Fristen löschen oder anonymisieren wir Ihre Personendaten.

9. Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten?

Sie haben das Recht, Datenbearbeitungen zu widersprechen, wenn wir Ihre Personendaten auf Basis eines berechtigten Interesses bearbeiten. Sie können ausserdem Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Direktwerbung (z.B. Werbe-E-Mails) jederzeit widersprechen. Dies gilt auch für eine Profilierung, soweit sie mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Soweit die jeweils anwendbaren Voraussetzungen erfüllt und keine gesetzlichen Ausnahmen anwendbar sind, haben Sie zudem die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen. So haben Sie die Möglichkeit, zu prüfen, welche Personendaten wir über Sie bearbeiten. Im Einzelfall kann das Recht auf Auskunft eingeschränkt werden oder ausgeschlossen sein, insbesondere wenn Zweifel an der Identität bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen erforderlich ist.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden. Sie können Ihre persönlichen Angaben im Kundenkonto selbst verwalten. Loggen Sie sich dazu auf unserer Webseite ein.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Personendaten zu verlangen, wenn die Personendaten für die verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, Sie Ihre Einwilligung wirksam widerrufen oder wirksam Widerspruch gegen die Bearbeitung eingelegt haben, oder die Personendaten unrechtmässig bearbeitet werden. Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein, insbesondere wenn die Bearbeitung zur Ausübung der freien Meinungsäusserung oder zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung: Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht zu verlangen, dass die Bearbeitung Ihrer Personendaten eingeschränkt wird. Das kann zum Beispiel heissen, dass Personendaten (vorläufig) nicht weiter bearbeitet oder dass veröffentlichte Personendaten (vorläufig) von einer Webseite entfernt werden.
  • Recht auf Datenübertragung: Sie haben das Recht, von uns die Personendaten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die konkrete Datenbearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist, und die Bearbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerrufsrecht: Soweit wir Ihre Personendaten auf Basis einer Einwilligung bearbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. In der Vergangenheit auf Ihre Einwilligung gestützte Bearbeitungstätigkeiten werden durch Ihren Widerruf allerdings nicht unrechtmässig.

Es steht Ihnen ausserdem frei, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gegen die Art und Weise der Bearbeitung Ihrer Personendaten Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenbearbeitung gegen geltendes Recht verstösst. Zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB).

10. Was ist sonst noch zu beachten?

10.1. Sind Sie verpflichtet, uns Personendaten bekanntzugeben?

Sie sind in aller Regel nicht verpflichtet, uns Personendaten bekanntzugeben, sofern die Bekanntgabe nicht zur Erfüllung einer vertraglichen Pflicht erforderlich ist. Wir sind allerdings oft nicht in der Lage, ein Angebot oder eine Leistung zu erbringen, ohne dass Sie uns dafür die erforderlichen Angaben zur Verfügung stellen. Bspw. können wir Einkäufe nicht ausliefern, ohne Angaben über Ihre Einkäufe und Ihre Kontaktangaben zu erheben und zu bearbeiten. Auch ist etwa die Teilnahme am Club-Programm freiwillig, setzt aber voraus, dass wir bestimmte Personendaten bearbeiten können.

10.2. Wie können Sie uns kontaktieren?

Wenn Sie Fragen oder Anliegen zu dieser Datenschutzerklärung oder der Bearbeitung Ihrer Personendaten haben, können Sie uns gerne unter den in Ziff. 2 gegebenen Angaben kontaktieren. Es steht Ihnen auch frei, sich unter den nachstehenden Kontaktinformationen an unseren Datenschutzkoordinator oder – für Personen im Fürstentum Liechtenstein – unseren Vertreter in Liechtenstein zu wenden:

  • Datenschutzkoordinator: datenschutz@exlibris.ch, 044 743 72 77
  • Vertreter: BWB Rechtsanwälte AG, 9490 Vaduz, +423 239 78 78, office@bwb.li

10.3. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann im Lauf der Zeit angepasst werden. Wir informieren Personen, deren Kontaktangaben bei uns registriert sind, bei erheblichen Änderungen aktiv über solche Änderungen, wenn das ohne unverhältnismässigen Aufwand möglich ist. Generell gilt für Datenbearbeitungen jeweils die Datenschutzerklärung in der bei Beginn der betreffenden Bearbeitung aktuellen Fassung.

19.02.2019 / Version 2.0